MyMz
Anzeige

Grafenwiesen

Trauergemeinde nimmt Abschied von Christa Berzl

Am Dienstagnachmittag begleitete eine große Trauergemeinde Christa Berzl aus der Buchenstraße zur letzten Ruhestätte.
Heinz Pletl

Christa Berzl wurde beerdigt. Foto: Heinz Pletl
Christa Berzl wurde beerdigt. Foto: Heinz Pletl

Grafenwiesen.Pfarrer Dr. Peter Chettaniyil verwies in seiner Predigt auf den Kreuzweg Jesu mit den zwölf Stationen, den wir Christen in der Fastenzeit beten. So wie die 12. Station überschrieben sei mit „Jesus stirbt am Kreuz“, so greife diese Station wie keine andere in jedes Menschenleben ein. Jeder Mensch müsse den Weg auf seinen eigenen Tod hingehen. Es sei das große Geheimnis Gottes, warum er dem Menschen die Last des Leidens auferlege. Dennoch liege eine tiefe Glaubenswahrheit in der Aussage „Es gibt kein sinnloses Leid mehr für den, der an Christus glaubt.“ Roland Häring gestaltete mit dem Kirchenchor Grafenwiesen die Trauerfeier gesanglich. Mitglieder des Katholischen Frauenbundes und des Trachtenvereins geleiteten die liebe Verstorbene zur letzten Ruhestätte auf dem Gottesacker. Der Chef der Regentaler, Adolf Breu, würdigte das Leben im Verein von Christa Berzl, in dem sie seit 1959 treues Mitglied war. 2018 wurde sie für 60-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet. Zum Zeichen des Dankes legte er ein Gebinde nieder. (khp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht