mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 23. Mai 2018 25° 8

premiere

Turniersieger heißen Julian & Klaus Schießl

Vater-Sohn-Finalsieg gegen Anna & Roland Riederer beim ersten Eltern-Kind-Turnier des FC Zandt.

17 junge Tischtennis-Cracks stellten sich mit einem Elternteil dem Wettbewerb. Foto: kte

Zandt.Zum Ende einer ereignisreichen Tischtennissaison führte der FC Zandt erstmals ein Eltern-Kind-Turnier durch. Bei sehr frühlingshaften Temperaturen fanden sich 17 Kinder samt Elternteil in der Zandter Sporthalle ein um das beste Familiengespann zu ermitteln.

In Gurppe A setzten sich Joseph & Roland Riederer souverän durch. Den zweiten Platz belegten Julian & Klaus Schießl. Die Plätze drei bis fünf wurden nur durch das bessere Spieleverhältnis entschieden. Sebastian & Nicole Ernst (3), Nico & Grit Blasini (4) und Elias & Thomas Leitermann (5) konnten jeweils ein Spiel gewinnen. In Gruppe B setzten sich Lukas & Lydia Attenberger mit nur einem Satzverlust durch.. Platz 2 sicherten sich David & Heidi Baumgartner vor Max & Nicole Ernst und Benedikt & Ludwig Urban. Gruppe C gewannen Johannes & Kathrin Fischer. Auf Platz 2 landeten Anna & Roland Riederer knapp vor Alina & Grit Blasini und Michael & Christina Hartl. Gruppe D war am härtesten umkämpft.

Den Gruppensieg sicherten sich Daniel & Lydia Attenberger, Platz 2-4 waren jedoch alle Punkt und Satz gleich. Somit mussten Entscheidungsdoppel hier den Gruppenzweiten ermitteln. Hier sicherte sich Adrian & Sepp Späth den letzten Platz im Viertelfinale vor Lilli & Martin Janker und Sam & Nicola Schmid. Beide Halbfinale verliefen äußerst knapp. Julian & Klaus Schießl sicherten sich im Doppel das Ticket fürs Finale gegen David & Heidi Baumgartner. Im zweiten Halbfinale musste ebenfalls das Doppeln entscheiden. Hier setzten sich Anna&Roland Riederer gegen Johannes&Kathrin Fischer durch.

Das Finale gewannen Julian & Klaus Schießl mit 2:1 gegen Anna & Roland Riederer.

Platz drei sicherten sich David & Heidi Baumgartner vor Johannes & Kathrin Fischer.

Im Anschluss an das Turnier war für Essen und Trinken bestens gesorgt. Nach sieben Familienpizzen war am Ende jeder satt, so dass die Siegerehrung stattfinden konnte. Organisator Thomas Eiber hatte für alle Paarungen Urkunden und für den Sieger einen Pokal parat. Für drei Kinder ist die Saison noch nicht beendet. Anna Riederer, Alina Blasini und David Baumgartner werden den FC Zandt am kommenden Wochenende beim bayernweiten Verbandsentscheid der Minimeisterschaften in Wackersdorf vertreten. (kte)

der fc zandt

Der FC Zandt wurde im Juni 1932 von fußballbegeisterten jungen Männern im Gasthaus Landstorfer als Sportverein Zandt ins Leben gerufen.

Unter dem 2017 wiedergewählten Vorsitzenden Bernhard Heigl zählt der Verein aktuell die Sparten Damengymnastik, Ski, Stock und Fußball.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht