mz_logo

Region Cham
Sonntag, 27. Mai 2018 27° 2

Waldmünchen

TV-ler holten Mountainbikes aus dem Winterschlaf

Bei perfektem Radl-Wetter sind die TV-Mountainbiker in die neue Saison gestartet.

So viele Radsportler wie schon lange nicht mehr waren zum Saisonauftakt gekommen. Foto: wbf

Waldmünchen.Zum Auftakt der wöchentlichen Radltreffs hatten die Sportler die Wahl zwischen zwei Touren. Am Ende kamen alle wieder zur Einkehr zusammen.

Zum traditionellen „Anradeln“ fanden sich fast 30 Radsportbegeisterte ein – so viele wie schon lange nicht mehr. Der Leiter der TV-Ski- und Radsportabteilung, Franz Kistler, informierte über einige Neuerungen. Nachdem die langjährigen Tourenführer Ossi und Gerti Schneider aufgehört haben, fungieren nun Johann Bierl und Dieter Rügheimer für Gruppe 1, Markus Plötz/Franz Kistler für Gruppe 2 und Lothar Haas/Dietmar Weidner für Gruppe 3 als Guides. Weil Markus Plötz beim Saisonauftakt verhindert war, übernahm Stefan Vogl die Führung von Gruppe 2, der sich die „1er“ anschlossen. Vogl hatte sich eine 30 Kilometer lange Tour mit etwa 300 Höhenmetern überlegt. Sie führte zum Perlsee und über Eglsee nach Treffelstein. Von dort aus ging es zum Silbersee und über Biberbach zurück. Haas fuhr über Ast nach Schönthal, Loitendorf und Kritzenast nach Waldmünchen. In den ersten Wochen wolle man es etwas langsamer angehen lassen, erklärte Kistler. „Zwischen 20 und 30 Kilometer, mit mäßigen Steigungen.“ Dann werden Intensität und Schwierigkeitsgrad steigen. Als Ausblick wies er auf die zehnte Waldmünchner Radrundfahrt am Sonntag, 8. Juli, hin. Der Radltreff ist ab sofort jeden Mittwoch um 18 Uhr am Jahnplatz, Gäste sind willkommen. (wbf)

Freizeit

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht