MyMz
Anzeige

Jubiläum

Ulrich Hörner seit 25 Jahren Prädikant

Die evangelische Kirchengemeinde bedankte sich.

Nicht nur Pfarrerin Kathrin Nagel, die ganze Gemeinde freute sich mit Ulrich Hörner und hofft, noch viele schöne Gottesdienste mit ihm erleben zu können. Foto: Christian Bauer
Nicht nur Pfarrerin Kathrin Nagel, die ganze Gemeinde freute sich mit Ulrich Hörner und hofft, noch viele schöne Gottesdienste mit ihm erleben zu können. Foto: Christian Bauer

Bad Kötzting.Da staunte Ulrich Hörner, der am Sonntag in der evangelischen Matthäuskirche den Gottesdienst hielt: In den Abkündigungen stand, dass er selbst ein Jubiläum zu feiern hatte. Kaum hatte er das vorgelesen, erklang auch schon die Gitarre von Pfarrer Nagel, zu der die Gemeinde dann vier Strophen des Liedes „Es kommt ein Schiff geladen“ sang – nur umgedichtet auf den Prädikanten selbst.

Vor 25 Jahren hatte Ulrich Hörner damals unter Pfarrer Becker die Ausbildung zum Prädikanten gemacht. Das bedeutet in der evangelischen Kirche, dass man selbständig Gottesdienste, auch mit Abendmahl, halten kann und die Predigt dazu auch selber erstellt.

An Pfingsten 1994 wurde Hörner feierlich in sein Amt eingeführt und hat seitdem schon unzählige Gottesdienste gehalten, nicht nur in der Kirchengemeinde Bad Kötzting, sondern auch im ganzen Bayerwald-Dekanat. Den Zeitungsartikel von seiner Einführung in der Hand bedankte sich Pfarrerin Nagel herzlich für das großartige Engagement und überreichte ein Präsent. Gerührt und überwältigt nahm Prädikant Hörner den Applaus und die Glückwünsche der ganzen Gemeinde entgegen, bevor er den für ihn so besonders gewordenen Gottesdienst zu Ende führte.

Dieser Gottesdienst zum 4. Advent wurde musikalisch gestaltet von Marlies Hofmann und Ilka Hörner an den Trompeten und Ruth Spitzenberger an der Orgel.

Hörner ging in diesem Liedgottesdienst besonders auf die Figuren der Weihnachtsgeschichte ein. So wurden die Gefühle eines Hirten und eines Weisen von Josef und Maria ganz neu beleuchtet. Die ganze Gemeinde freute sich mit Ulrich Hörner und hofft, noch viele schöne Gottesdienste mit ihm erleben zu können.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht