MyMz
Anzeige

Waldmünchen

VdK-Familie Waldmünchen am Inn auf großer Fahrt

Optimales Ausflugswetter haben die Mitglieder des VdK-Ortsverbandes Waldmünchen gehabt, als sie am frühen Samstagmorgen aufgebrochen sind, um eine Reise ins Niederbayerische zu unternehmen.

Die VdK-Familie fuhr mit der Prunkplätte den Inn hinunter. Foto: Christa Bucher
Die VdK-Familie fuhr mit der Prunkplätte den Inn hinunter. Foto: Christa Bucher

Waldmünchen.VdK-Vorsitzende Elisabeth Hutterer hatte die Reise organisiert. Erstes Ziel war Neuhaus am Inn. Dort erwartete die Ausflügler bereits eine Plätte, ein traditionelles kielloses, kastenförmiges Schiff. Auf der zweistündigen Fahrt erklärte der Kapitän der Plätte die einzigartige Flusslandschaft am Inn zwischen Neuhaus über Neuburg und Werdstein. Dabei erfuhr man, dass der Inn von der Quelle bis zu seiner Mündung in die Donau – und dann weiter bis zum Schwarzen Meer – elf Länder durchfließe. Außerdem ist er einer der längsten und mächtigsten Alpenflüsse. Die Route führte sie vorbei an den Schlössern und Klöstern in Neuhaus, Vornbach, Neuburg und Wernstein und durch die Vornbacher Enge. Anschließend besichtigte man die Barockstadt Schärding, die sich fein herausgeputzt mit ihren bunten Häuserfassaden den Besuchern präsentierte. Die barocke Perle am Inn, wie sie genannt wird, befindet sich am rechten Ufer des Inns, auf der österreichischen Seite. Da Bewegung an der frischen Luft hungrig macht, machte man sich auf den Weg gen Bad Füssing/Kirchham zum Haslinger Hof. (wbf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht