MyMz
Anzeige

Saisonabschluss

Vereinsmeister ausgezeichnet

Die Stockschützen-Abteilung des SV Rittsteig zog Bilanz und blickte auf zahlreiche Wettbewerbe zurück.
Helga Brandl

Die strahlenden Sieger des Mannschaftsschießens bei der Vereinsmeisterschaft Foto: Helga Brandl
Die strahlenden Sieger des Mannschaftsschießens bei der Vereinsmeisterschaft Foto: Helga Brandl

Neukirchen b Hl Blut.Eine positive Bilanz zogen die Mitglieder der SV-Eisstockabteilung bei ihrer Saisonabschlussfeier mit Rückblick und Ehrung der Vereinsmeister in der Rittsteiger Schwirza Stub’n.

Laut Abteilungsleiter Josef Kaes bestritt das Herrenteam zwölf Pokalturniere, drei Meisterschaften und den Hohenbogen-Cup, den man dank der Leistung von Franz Kelnhofer, Michael Lang, Josef Mauerer und Josef Kaes wieder nach Rittsteig holte. Zudem wurden zwei Mixed-Turniere in Weiding und Untertraubenbach absolviert.

Zwei Damenmannschaften beteiligten sich an der Gemeindemeisterschaft in Lamberg. Nachdem sie letztes Jahr den Wanderpokal nach Rittsteig holten, lief es diesmal eher verhalten: Sie belegten in ihrer Gruppe Platz 3 und 4.

Bei den Kreismeisterschaften in der Kreisliga belegte die erste Mannschaft Platz sechs mit 13:11 Punkten, während die zweite Mannschaft in die Kreisklasse abstieg.

Im kommenden Winterbetrieb ist eine Mannschaft auf Eis in der Regener Eishalle am Start. Es wurde auch wieder eine Dorfmeisterschaft abgehalten, die gut besucht war. Im September fand das Turnier mit neun Mannschaften aus dem Kreis 600 Cham statt. Insgesamt beteiligten sich die Rittsteiger Stöckler an 22 Turnieren.

Abteilungsleiter Josef Kaes bedankte sich bei den Eisstockschützen für ihren Einsatz und richtete besondere Dankesworte an die Helfer im Verkauf, an die Kuchenspender und alle „Arbeiter im Hintergrund“. Dank galt überdies der Vorstandschaft und dem stellvertretenden Abteilungsleiter Josef Mauerer, der vom Spartenleiter Josef Kaes mit einem Präsent bedacht wurde. Für die Damen gab es jeweils eine Rose. Im Gegenzug würdigte Mauerer den unermüdlichen Einsatz von Abteilungsleiter Josef Kaes.

Nach dem Essen schritt man zur Siegerehrung der Vereinsmeisterschaften mit folgenden Ergebnissen: Im Mannschaftsschießen vom 28. September siegte M1 (Franz Kelnhofer, Norbert Treml, Günter Mühlbauer, Franziska Kelnhofer) mit 8:4 Punkten und einer Stocknote von 1,26; 2. Sieger M2 (Anton Kelnhofer, Christian Freimuth, Birgit Freimuth, Tamara Baumann) mit 7:5 und 1,14; 3. M3 (Josef Kaes, Andreas Pongratz, Andreas Treml, Andrea Dauer) 5:7 und 0,98; 4. M4 (Alfred Dauer, Josef Mauerer, Franz Hacker, Brigitte Zweier) mit 4:8 und 0,81.

Die Vereinsmeisterschaft der Damen (Einzel) im Plattl- und Zielschießen am 20. September gestaltete sich folgendermaßen: 1. Birgit Freimuth (Plattl 113, Ziel 70, gesamt 183); 2. Brigitte Zweier (100/60/160); 3. Franziska Kelnhofer (100/50/150); 4. Andrea Dauer (81/64/145); 5. Tamara Baumann (90/46/136); 6. Theresa Baumann (87/34/121).

Herren (Einzel) im Plattl- und Zielschießen: 1. Josef Kaes (109 Plattl, 142 Ziel, 251 gesamt); 2. Franz Kelnhofer (113/127/240); 3. Christian Freimuth (109/108/217); 4. Franz Hacker (108/104/212); 5. Alfred Dauer (109/102/211); 6. Norbert Treml (110/96/206); 7. Andreas Pongratz (113/90/203); 8. Thomas Lang (112/88/200); 9. Bernhard Berlinger (106/78/184). Nicht ohne Stolz nahmen die Gewinner ihre Trophäen und Medaillen in Empfang.

In gemütlicher Runde ließen die Eisstockfreunde nach der Siegerehrung die Saison-Abschlussfeier ausklingen. (kbr)

Die meisten Einsätze

  • 12 Einsätze

    und damit die meisten verbuchten Alfred Dauer und Josef Kaes für sich.

  • 10 Einsätze

    absolvierte Anton Kelnhofer.

  • 8 Einsätze

    sammelten Michael Brandl und Thomas Lang an.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht