MyMz
Anzeige

Lam

Vereinsmeister erst nach Verlängerung

Am Montag fand die diesjährige Tischtennis-Vereinsmeisterschaft der Jugend des TTC Lam statt.

So sehen junge Sieger aus: Die Vereinsmeister der TTC Lam mit Jugendbetreuer Karl Lemberger Foto: kte
So sehen junge Sieger aus: Die Vereinsmeister der TTC Lam mit Jugendbetreuer Karl Lemberger Foto: kte

Lam.Ausgerichtet von Jugendbetreuer Karl Lemberger fanden sich zwölf Jugendliche ein, um die Vereinsmeister zu küren.

Mit den Doppeln ging es los. Die Paarungen wurden zusammengelost. Dabei wurden den in der Rangliste besser platzierten Spielern Partner aus dem hinteren Teil der Rangliste zugelost.

Zum Vereinsmeister kürten sich das Sophia Brandl und Daniel Boer, gefolgt von dem Doppel Sabrina Krebs/Michael Schneck. Den dritten Platz sicherten sich Simon Sperl/Simon Schneck. Im Einzel wurde bei Mädchen und Jungen getrennt jeder gegen jeden gespielt.

Bei den Mädchen zeigte Lina Bergmann, dass sie immer besser in Form kommt. Ohne Niederlage sicherte sie sich den Vereinsmeistertitel des TTC. Mit 3:1 Siegen belegte Sophie Brandl den zweiten Rang. Platz drei ging an Jasmin Geiger vor Sabrina Krebs und Vanessa Geiger.

Bei den Jungen lief alles auf ein Duell zwischen dem Titelverteidiger Simon Sperl und Michael Schneck hinaus. In einem hochklassigen und engen „Finale“ sah es lange danach aus, dass sich der Titelverteidiger erneut durchsetzen würde.

Simon Sperl hatte im fünften und entscheidenden Satz beim Stand von 10:8 bereits zwei Matchbälle. Michael Schneck wehrte diese nervenstark ab und konnte sich am Ende in der Verlängerung erstmals den Vereinsmeistertitel sichern. Mit 6:0 und 18:2 Sätzen gab er in den anderen Spielen keinen Satz ab. Den dritten Platz sicherte sich Daniel Boer mit 4:2 Siegen knapp vor Tobias Krebs und Simon Schneck. Dominik Mühlbauer und Simon Lemberger belegten die Plätze sechs und sieben. (kte)

Tischtennis

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht