MyMz
Anzeige

Straßenbau

Verkehr fließt über die neue Regenbrücke

Die Freigabe des Bauwerks ist ein Meilenstein des vierspurigen Ausbau der Bundesstraße zwischen Piendling und Altenkreith.
Von Bastian Schreiner

Ab diesem Montag rollt der Verkehr auf der Bundesstraße 85 über die neue Regenbrücke. Foto: Josef Kerscher
Ab diesem Montag rollt der Verkehr auf der Bundesstraße 85 über die neue Regenbrücke. Foto: Josef Kerscher

Roding.Ab diesem Montag rollt der Verkehr auf der Bundesstraße 85 über die neue Regenbrücke. „Der Verkehr wird im Laufe des Tages umgelegt. Dabei kann es zu Behinderungen kommen“, berichtet Baudirektor Dr. Richard Bosl. Die Freigabe des Bauwerks ist ein Meilenstein des vierspurigen Ausbau der Bundesstraße zwischen Piendling und Altenkreith. Spezialkräne hatten im Herbst zwölf tonnenschwere Teile für das Stahlverbundwerk eingehoben. Die Architektur der neuen Südrücke orientiert sich am Bestand. Bei der Farbauswahl hat sich das Staatliche Bauamt Regensburg in Anlehnung an das Element Wasser für einen Blau-Ton entschieden. Rollt der Verkehr über das 133 Meter lange Bauwerk, kann mit dem Abriss der 1964 errichteten Bestandsbrücke gestartet werden. Diese wird dann durch einen Neubau an gleicher Stelle ersetzt. Die neue Nordbrücke soll voraussichtlich Mitte 2020 fertig sein.

Fortschritt

B85: Neue Regenbrücke vor Fertigstellung

Ab Montag geht es in Roding über das 133 Meter lange Bauwerk. Beim vierspurigen Ausbau stehen weitere Herausforderungen an.

Die wichtigsten Informationen des Tages direkt auf das Mobilgerät: Mit MZ und WhatsApp bleiben Sie stets auf dem Laufenden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht