mz_logo

Region Cham
Montag, 16. Juli 2018 27° 8

Verein

VfR ehrte treue Mitglieder

Vor allem im Jugendbereich des Premeischler Vereins mit knapp 200 Mitgliedern gibt es derzeit einen Trainermangel.

  • Langjährige Mitglieder des VfR Premeischl wurden ausgezeichnet. Foto: Markus Eiber
  • Helmut Dietl ehrte Stephan Decker und Gerhard Ruhland besonders. Foto: Markus Eiber

Schönthal. Die Jahresversammlung des VfR Premeischl fand im Gasthaus Simeth statt. Vorsitzender Helmut Dietl konnte 38 anwesende Mitglieder begrüßen, unter ihnen Ehrenvorsitzenden Hermann Voith, Ehrenplatzwart Ernst Braun und Bürgermeister Ludwig Wallinger. Der Verein hat aktuell 196 Mitglieder, davon 28 Jugendliche unter 18 Jahren.

„Es war wieder ein arbeitsreiches Vereinsjahr“, stellte Dietl fest. Wie gewohnt wurden die monatlichen Vorstandssitzungen abgehalten. Hinzugekommen sind hier natürlich auch Verbandssitzungen und Sitzungen der Spielgemeinschaft mit dem SV Schönthal.

Neuen Verein gegründet

Nach dem Beschluss der Mitgliederversammlung von 2017, der die Gründung eines neuen Vereins für den Spielbetrieb hervorbrachte, wurde dieser in die Tat umgesetzt. Der neue Verein mit den Namen „SG Schönthal-Premeischl“ wurde am 20. April 2017 gegründet. Stattgefunden hat das schon legendäre Open Air am Trainingsplatz, welches dieses Jahr von der Band „rocking“ aus Nürnberg musikalisch gestaltet wurde. Trotz guten Wetters kamen weniger als 1000 Besucher, aber dennoch wird auch 2018 nochmal ein Open Air veranstaltet.

Dietl nutzte die Gelegenheit, um sich bei allen freiwilligen Helfern, egal ob Vereinsmitglied, Spielerfrau oder einfach aus Liebe zum Verein, zu bedankten. 3. Jugendleiter Benjamin Dirscherl konnte von den Aktivitäten der Jugendmannschaften berichten. Momentan sind 24 Jugendspieler der VfR Premeischl aktiv. Die F- und E-Junioren traten seit dieser Saison unter der neu gegründeten SG Schönthal-Premeischl an. Hier sind neun Spieler aktiv. Von der D bis zur A Jugend sind 16 Spieler in der JfG Schwarzachtal am Ball. Momentan sind in der SG Schönthal-Premeischl (Alter U9-U19) insgesamt 92 Spieler gemeldet, 67 davon aktiv. Im Winter wurde mit den Jugendmannschaften an verschiedenen Hallenturnieren teilgenommen. Wobei die Hallen-Kreismeisterschaft am 13. Januar in Furth i. W. besonders zu erwähnen ist. Hier konnte die C-Jugend den 1. Platz belegen. Bei dem Hallen-Landratscup am 17. Februar waren die B- und C-Jugendlichen erfolgreich und sicherten sich hier ebenfalls den 1. Platz. Dirscherl appellierte, dass das Problem „Trainermangel“ dringend behandelt werden müsse.

Gewählt

  • Ämter

    Folgende Ämter wurden gewählt: 1. Vorsitzender Helmut Dietl und 2. Vorsitzender Stephan Decker

  • Kasse:

    1. Kassier Stefan Erhard, 2. Kassier Richard Ruhland 1. Jugendleiter Martin Bauer, 2. Thomas Ruhland, 3. Benjamin Dirscherl 1. Schriftführer Markus Eiber , 2. Schriftführer Wolfgang Ruhland

  • Platzwart

    1. Platzwart Markus Bierlmeier, 2. Platzwart Robert Killermann, 3. Platzwart Wolfgang Pregler – 1. Beisitzer Josef Scherr, 2. Beisitzer Karl Bierlmeier jun.

Über die Finanzen des Vereins informierte Kassier Stefan Erhard. Er konnte mitteilen, dass der erstellte Haushaltsplan eingehalten werden konnte. Die Kassenprüfer Alexander Schmidt und Stephan Braun konnten eine einwandfreie Kassenführung bestätigen, Kassier und die gesamte Vorstandschaft wurden entlastet. Ein Höhepunkt waren die Ehrungen verdienter und langjähriger Mitglieder. Geehrt für zehn Jahre Mitgliedschaft wurden Anita Killermann, Lukas Ruhland, Timo Dobmeier, Markus Dietl. Für 20 Jahre konnte Marianne Simeth und Bürgermeister Ludwig Wallinger eine Urkunde überreicht werden, für 30 Jahre Peter Feiner. Für bereits 40 Jahre Vereinszugehörigkeit wurden Wolfgang Pregler, Franz Ruhland, Wolfgang Ruhland, Josef Schneider jun. und Hermann Voith eine Urkunde verliehen.

Verdienstnadel in Gold

Es folgten zwei besondere Ehrungen für langjährige Funktionärstätigkeit in der Vorstandschaft des VfR. Stephan Decker war 16 Jahre lang Jugendleiter und mehrere Jahre Vorstand der JfG Schwarzachtal Oberpfalz. Seit zwei Jahren ist er 2. Vorsitzender des VfR Premeischl. Gerhard Ruhland ist seit vielen Jahren 2. Kassier und Platzkassier, nebenbei leitete er auch jahrelang den Verkaufsraum am Sportheim. Dafür bedankte sich Vorstand Helmut Dietl und überreichte ihnen die Verdienstnadel in Gold. Bürgermeister Ludwig Wallinger betonte die Wichtigkeit der Sportvereine. Mit der Gründung der SG Schönthal-Premeischl e.V. sei ein zukunftsweisender Schritt gemacht worden, betonte er. Zum Schluss gab der 1. Vorsitzende Helmut Dietl noch einen kurzen Ausblick auf das laufende Vereinsjahr. Ein Höhepunkt wird mit Sicherheit wieder das Open Air am Freitag, 8. Juni, am Trainingsgelände des VfR sein. Da der VfR Premeischl diese Jahr sein 70-jähriges Bestehen feiert, wird am 21./22. Juli ein Pokalturnier stattfinden.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht