mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 25. April 2018 20° 6

versammlung

Viel Lob für die Feuerwehr

In Grußworten beschrieben Kreisbrandrat und Bürgermeister die Leistung der Kötztinger Wehr als zukunftsweisend.

Das Magirus Tanklöschfahrzeug wurde in das Feuerwehrmuseum Bayern in Waldkraiburg überführt. Foto: kht

Bad Kötzting.Die Bilanz der Feuerwehr Bad Kötzting im aktiven Bereich (die Kötztinger Umschau berichtete) wird abgerundet durch die Aktivitäten des Spielmannszuges oder im Vereinsleben, wie die weiteren Berichte der Jahresversammlung zeigten. Nicht zuletzt deshalb lobten Bürgermeister Markus Hofmann, EPHK Stephan Gürster oder KBR Michael Stahl das Engagement, das von der der Feuerwehr Bad Kötzting ausgeht.

Im Feuerwehrzentrum blickte Vorsitzender Richard Richter kurz auf das Vereinsgeschehen, beginnend mit der Jahresversammlung und endend mit der Neugestaltung der Galerie der Kommandanten, Vorsitzenden und Spielmannszugleiter. Dazwischen sah man die Feuerwehr Bad Kötzting etwa bei der Florianiprozession oder bei der Teilnahme an zahlreichen kirchlichen und weltlichen Festlichkeiten. Ausflüge führten nach Judenburg oder nach Susice. Beim Hallenfest war die Feuerwehr Gastgeber für viele Gäste. Am Jahrtag konnten zahlreiche Mitglieder ausgezeichnet werden.

Das Magirus Tanklöschfahrzeug, Baujahr 1955, wurde in das Feuerwehrmuseum nach Waldkraiburg überführt. Im Bereich der Ausbildungsstätte wurden zahlreiche Lehrgänge und Schulungen abgehalten. Einstimmig angenommen wurde die Erhöhung des Mitgliedbeitrages auf 20 Euro.

Hans Traurig sen. lobte die Chronik des Inspektionsbereiches als runde Sache, nicht zuletzt da auch die Spielmannszüge darin beschrieben werden. Auf 18 Auftritte konnte er als Leiter des Spielmannszuges der Feuerwehr Bad Kötzting zurückblicken. „Wir waren nie unter 45 Spielleute“ so sein Fazit. Aktuell sind es 91 Spielleute. Für 50-jährige Mitgliedschaft konnte Traurig zusammen mit Vorsitzendem Richard Richter Wilfried Oexler auszeichnen.

Aus dem Jugendbericht von Thomas Schräml war ablesbar, dass die Jugendgruppe aktuell über 14 Mitglieder verfügt. Jeden Monat wird geübt. Abgelegt wurde von den Jugendlichen zudem der Wissenstest oder die Jugendflamme. „Wir haben über 180 Stunden in der Jugendarbeit aufzuweisen“, so der Sprecher der auch seinen beiden Stellvertretern Johannes Brunner und Simon Miethaner dankte.

Dem Kassenbericht von Michael Weiß waren geordnete Verhältnisse zu entnehmen. Größter Ausgabeposten war die Beschaffung der neuen Dienstkleidung. Matthias Hamberger und Gerhard Richter prüften die Kasse. Die Entlastung war einstimmig .

„Die Menschen in der Feuerwehr Bad Kötzting sind ehrenamtliche Vorbilder“ so Michael Stahl einleitend. Der Kreisbrandrat nannte als Basis, dass es so rund läuft die fünf Säulen Verein, Aktive, Jugend, Ausbildung und Kommune. „Der Zukunftsplan in Bad Kötzting ist beispielgebend, weil er im Miteinander zwischen den Feuerwehren und der Stadt erstellt wurde“ so Stahl. Das Alarmierungskonzept des Schlauchwagenzuges basiert auf den Gedanken der Feuerwehr Bad Kötzting. Als richtig sah der Kreisbrandrat den Weg bei den Ersatzbeschaffungen Rüstwagen und Hilfeleistungslöschfahrzeug an.

„Mit beeindruckenden Zahlen wurde die Schlagkraft der Feuerwehr Bad Kötzting dargestellt“ lobte Erster Polizeihauptkommissar Stephan Gürster die Arbeit der Feuerwehr Bad Kötzting.

„Der Zukunftsplan ist eine besondere Gemeinschaftsleistung“ so Bürgermeister Markus Hofmann. Das Stadtoberhaupt erwähnte zudem, dass man bei der Feuerwehr sehr gut aufgestellt sei und so viel wie seit langen nicht mehr investiert werde. Im Nachgang zu seinem Grußwort erhielt Hofmann von Richard Richter eine finanzielle Zuwendung, die der Feuerwehrverein zur Ersatzbeschaffung des Rüstwagens zugesagt hatte. (kht)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht