MyMz
Anzeige

Menschen

Viele Gratulanten

Gäste ließen die geschätzte Jubilarin Resi Stamm hochleben.
Ulrike Niklas

Resi Stamm (Mitte) mit Ehemann Willi, Pfarrer Alois Hammerer, Bürgermeister Josef Höcherl und Vereinsabordnungen Foto: Niklas
Resi Stamm (Mitte) mit Ehemann Willi, Pfarrer Alois Hammerer, Bürgermeister Josef Höcherl und Vereinsabordnungen Foto: Niklas

Walderbach.Ihren 80. Geburtstag hat Resi Stamm aus Kirchenrohrbach im Gasthaus Schmidbauer in Muckenbach mit Familie, Verwandtschaft, Freunden und Vereinen gefeiert. Nach wie vor ist die achtfache Oma und neunfache Uroma fit und frisch und stets elegant in ihrer Erscheinung. Sie steckt voller Elan und Lebensfreude.

Resi Stamm wuchs in der Familie Eckmann mit zwei Schwestern in Kirchenrohrbach auf. Die Eltern betrieben eine Landwirtschaft, der Vater hatte einen Heizungsbau- und Installationsbetrieb und einen Kramerladen, den einzigen im Dorf. 1960 hielt Willi Stamm aus Taxöldern bei Bodenwöhr um ihre Hand an. Er führte das Heizungsgeschäft des Schwiegervaters weiter. Resi übernahm die Büroarbeiten und 1998 den Tante-Emma-Laden. Zwei Kinder wurden dem Ehepaar geschenkt.

Neben dem Fotografieren zählt der Garten zu den liebsten Hobbys der Jubilarin. Gerne nimmt sie am gesellschaftlichen Leben teil. So war sie Gründungsmitglied beim Frauenbund Walderbach. Gerne nimmt sie auch an den Veranstaltungen der Pfarrgemeinde teil. Frauenbundvorsitzende Erika Drexler und die Vorstandsmitglieder Iris Wirnetshofer und Sonja Schuierer zählten zu den Gratulanten und dankten ihr für die langjährige Treue.

Ihr politisches Interesse zeigt sich in der Mitgliedschaft bei der CSU. Dessen Vorsitzender Ludwig Strahl überbrachte mit drittem Vorsitzenden Tobias Niemeier die Glückwünsche des Ortsverbandes. Besonders verbunden fühlt sich die Jubilarin mit der Feuerwehr Kirchenrohrbach. Dort war sie Fahnenmutter und 1998 Festmutter. Es war ihr stets eine große Ehre, die Wehr bei Festen zu repräsentieren. Die FFW dankte es ihr mit der Ernennung zur Ehrenfestmutter. Als die Heimatwehr in diesem Jahr der Nachbarwehr Walderbach als Pate zur Seite stand, war Therese Stamm mit dabei, und man erwies ihr die Ehre, im Cabrio am Festzug durch den Ort zu fahren.

Zum 80. ihrer Ehrenfestmutter überbrachten der 1. Vorstand Wolfgang Hierl und der 1. Kommandant Markus Loy sowie Patrick Hierl die Glückwünsche aller Feuerwehrkameraden.

Nicht zuletzt freute sich Therese Stamm über den Besuch von Bürgermeister Josef Höcherl und Pfarrer Alois Hammerer, die der Jubilarin übereinstimmend mit allen Geburtstagsgästen weiterhin einen so aktiven und schönen Lebensabend wünschten. (run)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht