MyMz
Anzeige

Menschen

Viele Gratulanten

Edeltraud Bräu feierte ihren 60. Geburtstag.
Anton Feigl

Die Jubilarin Edeltraud Bräu im Kreis einiger ihrer zahlreichen Gratulanten
               Foto: Anton Feigl
Die Jubilarin Edeltraud Bräu im Kreis einiger ihrer zahlreichen Gratulanten Foto: Anton Feigl

Falkenstein.In fröhlicher Runde, zusammen mit ihren Angehörigen, Vereinsvertretern, Freunden und Nachbarn, hat Edeltraud Bräu im Gemeinschaftshaus St. Georg in Marienstein ihren 60. Geburtstag gefeiert.

Die Wiege des Geburtstagskindes stand in Wulfing, wo sie 1960 das Licht der Welt erblickte und mit zwei Schwestern und drei Brüdern in der elterlichen Landwirtschaft heranwuchs. Sie besuchte die Volksschule in Untertraubenbach, dann das Robert-Schuman-Gymnasium, das sie mit dem Abitur abschloss. Im Jahr 1984 trat sie mit Alois Bräu in Marienstein an den Traualtar. Der Ehe entstammen drei Töchter. Inzwischen hat sich der Familienverband um die vierwöchige Enkeltochter Leonie vergrößert.

Als die Feuerwehr Au-Marienstein im Jahr 2001 ihr 100. Gründungsfest beging, konnte die Jubilarin als Festmutter gewonnen werden. Im Herbst des gleichen Jahres wurde sie zum Ehrenmitglied der Wehr ernannt. So war es für die FFW selbstverständlich, dass es sich die Führungsspitze mit Kommandant Franz-Josef Denk und den Vorsitzenden Markus Pongratz sowie Michael Himmelstoß nicht nehmen ließen, ihre guten Wünsche mit Blumen und einem Geschenkgutschein zu überbringen. Weil Edeltraud Bräu seit 15 Jahren Mesnerin und Lektorin in Marienstein ist und seit inzwischen fünf Jahren dieses Amt zusätzlich auch in Falkenstein versieht, fanden sich auch der Mariensteiner Kirchenpfleger Konrad Bräu und Pfarrer Krzysztof Lusawa ein, um ihre Glück- und Segenswünsche zu übermitteln und ein Präsent auszuhändigen.

Bereits in den Nachmittagsstunden hatten sich TSV-Vorsitzender Georg Höcherl sowie Judo-Abteilungsleiter Werner Schambeck bei dem Geburtstagskind zum Gratulieren ein Stelldichein gegeben, denn die Jubilarin, selbst Besitzerin des braunen Gürtels, war einige Jahre Judo-Trainerin beim TSV Falkenstein. Auch sie wünschten ihr „alles erdenklich Gute“ und hatten ebenfalls ein Mitbringsel für die Jubilarin dabei. Nicht unerwähnt bleiben darf, dass die ehrenamtlich engagierte Edeltraud Bräu seit 35 Jahren die Damengymnastikgruppe, seit fünf Jahren die neugegründete Herrenturngruppe in Marienstein leitet und seit drei Jahren Wanderführerin der Marktgemeinde Falkenstein sowie eine bewährte Kirchenführerin in Marienstein ist. Nebenbei wandert und gartelt sie gerne und sorgt stets mit fleißigen Helfern für den Blumenschmuck in der Kirche und bei kirchlichen Feiern. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht