MyMz
Anzeige

Dart

Vier Mal in Folge Dart-Europameister

David Nachreiner aus Waffenbrunn hat seinen Titel verteidigt. Nun braucht der 13-Jährige Platz für seine neuen Pokale.
Von Hans Schmelber

David Nachreiner hat bei der Meisterschaft in Slowenien drei Pokale gewonnen.  Foto: Hans Schmelber
David Nachreiner hat bei der Meisterschaft in Slowenien drei Pokale gewonnen. Foto: Hans Schmelber

Waffenbrunn.Er ist 13 Jahre alt, geht in die Maristenschule in Cham und sein Elternhaus ist in Waffenbrunn. Er ist Mitglied im Dart Club Diamonds 09 in Cham, spielt beim 1. DC Deggendorf in der Bayernliga und ist jetzt zum vierten Mal in Folge Europameister der EDF Single Under 14 und Open Double Under 17 geworden. Bei den Open Single Under 17 musste er sich nur dem Polen Sebastian Bialecki geschlagen geben und wurde Zweiter. Die Rede ist vom jungen Dart-Star David Nachreiner, dem German Eagle.

Es ist eine unglaubliche Karriere für einen freundlichen Jungen vom Lande, der seine Unbekümmertheit offen zeigt. Das macht ihn sehr sympathisch. Er gibt sich redselig und erzählt im Beisein seines Vaters und Managers Markus Nachreiner von seinen Erlebnissen in der vergangenen Woche in der Therme Olimia in Slowenien. Dort fand auch schon in den vergangenen Jahren die EDF - European Dart Championship statt.

46 Personen hatten sich am 22. August in Cham Richtung Slowenien auf den Weg gemacht, darunter auch sein Trainer Marcel Höntsch, Mitglieder der Diamonds 09 Cham sowie Michael Lankes, der Vorstand des DC Diamond 09 Cham und Geschäftsführer der RadikalDarts Region Ost-Bayern. 1391 Teilnehmer aus 20 europäischen Ländern waren angereist, um am Turnier teilzunehmen. Die meisten kamen aus Österreich.

Menschen

Auch ein Dart-Wunderkind muss zur Schule

David Nachreiner aus Waffenbrunn ist mehrfacher Europameister. Neben Sport und TV-Shows, gilt es für die Schule zu lernen.

Sehr gute Spieler beim Turnier

Die Sporthalle Podcetrtek in Olimia ist die wohl modernste Halle in ganz Slowenien. Ihr Design hat zahlreiche Architekturpreise gewonnen. Dort können auf 3780 Quadratmeter voll klimatisierter Gesamtfläche unzählige Dartgeräte installiert werden. Auch die technischen Möglichkeiten mit Beamern, Internet und einer fantastischen Tonanlage hilft, einen reibungslosen Ablauf zu erleichtern. Beim Open Single Under 17 waren die EDF Spieler/innen teilnahmeberechtigt, die das 18. Lebensjahr bis dahin noch nicht erreicht haben. Von den 18 Teilnehmern erreichte David Nachreiner den 2. Platz und ist damit Vize-Europameister in dieser Kategorie.

Die Ergebnisse

  • Open Single Under 17:

    Der Wettbewerb fand am Samstag, 24. August, um 14 Uhr statt. Die Platzierungen: 1. Sebastian Bialecki (Polen), 2. David Nachreiner, 3. Martin Ronacher (Österreich), 4. Florian Kuntz (Deutschland) und 5. Julian Bauer (Österreich).

  • Open Double Under 17:

    Der Wettbewerb war am 25. August, 14 Uhr. Die Platzierungen: 1. Kevin Köstner/David Nachreiner, 2. Julian Bauer/Marvin Grav, 3. Martin Ronacher/Andre Heinzle, 4 Florian Kuntz/Florian Preis, 5. Aurora Fochesato/Carla Arimany Calzada

  • EDF Single Under 14:

    Der Wettbewerb fand am Dienstag, 27. August, um 12 Uhr statt. Die Platzierungen: 1. David Nachreiner, 2. Marcel Schöls (Österreich), 3. Julian Bauer (Österreich), 4. Florian Preis (Deutschland) und 5. Platz Carla Arimany Calzada

Beim Open Double Under 17 spielte der Waffenbrunner Dart-Star mit dem Österreicher Kevin Köstner, mit dem er sich bestens versteht. Beide sind schon öfter gemeinsam aufgetreten und haben auch einmal die EM gewonnen. „Auch Marcel Schöls wollte schon mit mir im Doppel spielen, aber der Kevin ist mir lieber“, sagte David und betonte, dass er es beim Turnier schon sehr schwer hatte, weil er sich immer gegen sehr gute Spieler durchsetzen musste. Sechs Teams starteten in dieser Kategorie. Kevin und David setzten sich durch und dürfen sich Europameisterin der Kategorie nennen.

Viel Training erforderlich

Der Wettkampf EDF Single Under 14 begann am Dienstag, 27. August – der absolute Höhepunkt für den jungen Dart-Spieler. Fünf Spiele und 16 Legs benötigte David, um sich im Endspiel gegen den Österreicher Marcel Schöls durchzusetzen. Dieser gewann gleich das erste Leg, hatte aber noch nie gegen den Waffenbrunner gewonnen. Das war auch an diesem Dienstag so, denn David gewann dreimal hintereinander und so hieß es 3:1 für den alten und neuen Europameister und das zum vierten Mal in Folge. In seinem Dartroom in Waffenbrunn hat David seine vielen Pokale aufgestellt und eine Menge Urkunden zieren die Wände. Jetzt braucht er noch Platz für seine neuen Pokale.

Selbstversuch

Dart-Nachhilfe vom Chamer Wunderkind

David Nachreiner gilt als größte Dart-Hoffnung. Unsere Reporterin ist blutige Anfängerin. Das will der Zwölfjährige ändern.

Wer im Dart etwas werden will, der muss viel trainieren. Das macht David und auch in der Schule zeigt er hervorragende Leistungen. Mit einem Schnitt von unter zwei ist er unter den besten in seiner Klasse. Fast regelmäßig kommen Fernseh-Anfragen, erzählt Vater Markus im Gespräch. Auch für Charity-Veranstaltungen kommen Anfragen. Demnächst geht es wieder nach Köln zu einem Fernsehauftritt. Eingeladen ist der vierfache Europameister auch nach Gießen zu den Hessischen Meisterschaften, zu denen auch der Engländer Phil Taylor kommt.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht