mz_logo

Region Cham
Freitag, 17. August 2018 27° 2

Kinder

„Villa Kunterbunt“ testet Notruf

Die Krippenkinder auf Stippvisite bei der Feuerwehr Foto: che
Die Krippenkinder auf Stippvisite bei der Feuerwehr Foto: che

Chamerau.Die Krippenkinder des Kindergartens „Villa Kunterbunt“ haben mit ihren Kinderpflegerinnen das Gerätehaus der Feuerwehr besucht und sind vom Vorsitzenden Johann Robl mit eingeschaltetem Blaulicht der Einsatzfahrzeuge begrüßt worden. Dort lernten sie die Arbeit und Aufgaben der Feuerwehr mit einem Video von der großen Übung „Roter Eber“ kennen, wo die Retter einen Waldbrand in Roßberg bekämpften. Sobald sich ein Feuer unkontrolliert ausweite, sei es das Wichtigste, sofort einen Notruf abzusetzen, bekamen die Kinder auf den Weg und durften die 112 testen, was ihnen große Freude bereitete. Bei einem Rundgang durften sie unter anderem die beiden Einsatzfahrzeuge, das Löschgruppenfahrzeug LF 16/12 sowie der Gerätewagen-Logistik 2 besichtigen und sogar im Fahrzeug Platz nehmen. Ein Zielspritzen an der Handpumpe bereitete den Kindern einen riesigen Spaß. Diesen Besuch werden sie so schnell nicht vergessen. (che)

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht