mz_logo

Region Cham
Sonntag, 27. Mai 2018 27° 2

Menschen

Von der Grenzregion direkt zu Olympia

Skilangläuferin Katka Beroušková startete in Südkorea. Am liebsten trainiert die Sportlerin bei Waldmünchen am Cerchov.

Bei ihrem Olympia-Debüt in südkoreanischen Pyeonchang vertrat Katka Beroušková die Farben ihres Landes ganz hervorragend. Foto: Beroušková

Waldmünchen.So hochkarätigen Besuch wie am Mittwochnachmittag bekommt das Rathaus Waldmünchen nur selten, denn Bürgermeister Markus Ackermann konnte mit Katerina (Katka) Beroušková aus dem benachbarten böhmischen Postrekov (drei Kilometer von der Partnerstadt Klencí entfernt) eine Olympiateilnehmerin willkommen heißen.

Die Kontakte zu der 26-Jährigen, die mit ihrer Mutter Anna gekommen war, hatte Karl Reitmeier hergestellt. In erster Linie ging es Rathauschef Ackermann darum, der Olympiateilnehmerin zu ihren guten Leistungen von bayerischer Seite aus zu gratulieren. Katka Beroušková trainiert am liebsten im grenzüberschreitenden Skilanglaufgebiet Gibacht-Cerchov, verriet sie, was der Vorsitzende des Aktionsbündnisses „Cerchov plus“ natürlich gerne hörte. Von den Verbesserungen, die das geplante Ganzjahresaktivzentrum mit sich bringen wird, dürfte auch die tschechische Nationalmannschaftsläuferin profitieren. Sie sei „ein hervorragendes Aushängeschild für dieses Skilanglaufzentrum“, freute sich Ackermann.

Leistungssport erst mit 21

Bürgermeister Markus Ackermann war stolz auf die Olympiateilnehmerin aus dem Grenzgebiet. Katka Beroušková war mit ihrer Mutter Anna ins Rathaus gekommen. Den Kontakt hatte Karl Reitmeier (links) hergestellt. Foto: Reitmeier

Ackermann wusste, dass Katka Beroušková erst sehr spät, vor etwa fünf Jahren, zum leistungsmäßigen Skilanglaufen gekommen ist. Er sprach von einem beeindruckenden Weg, nachdem die 26-Jährige zunächst in Eigenregie trainiert habe. Er unterstrich, dass die Waldmünchener bei den Rennen in Südkorea mit der Tschechin mitgefiebert habe.

Bei ihrem Olympia-Debüt war Beroušková bei sechs Wettbewerben am Start: Skiathlon über 15 Kilometer, Einzelsprint klassisch, 10 km-Lauf im Freistil, Langlauf-Staffel, Teamsprint Freistil und über 30 Kilometer im klassischen Stil – und stets schaffte sie Platzierungen zwischen Rang 20 und 25.

Mit dem Empfang solle nicht zuletzt auch die Solidarität von der deutschen Seite aus bekundet werden, denn man arbeite sehr gut mit den böhmischen Nachbarn zusammen. Es gebe viele gemeinsame Projekte und deshalb interessiere es natürlich, „was auf der anderen Seite passiert“. Daher habe man sich auch gefreut, dass das benachbarte Postrekov eine so erfolgreiche Sportlerin hervorgebracht hat. Ackermann hoffte, dass der Olympiateilnehmerin weitere Erfolge vergönnt sind, durch die der Bekanntheitsgrad des grenzüberschreitenden Skilanglaufgebietes Gibacht-Cerchov weiter gesteigert werden könne.

Lesen Sie hier: Zwei Wochen dolmetschte Fernanda Strasser aus Hohenwarth in Pyeongchang. Es bleiben einzigartige Eindrücke, die faszinieren.

Von Plänen angetan

Als er von den Plänen erzählte, freute sich die Sportlerin vor allem darüber, dass die Fünf-Kilometer-Strecke am Gibacht mit einer entsprechenden Breite für Skater und die klassische Technik ausgebaut wird. Bisher habe so etwas für ihre Trainingsanforderungen in der hiesigen Region gefehlt. Sehr interessiert zeigte sie sich auch an der Skilanglauf-Nachwuchsarbeit des Skiclubs Furth im Wald. Ackermann unterstrich, dass die Vernetzung Bayern-Böhmen noch viel breiter in das Bewusstsein der Bevölkerung gebracht werden müsse und deshalb sei es gut, wenn man so bekannte Leute wie Katka Beroušková habe.

Beim Empfang in Postrekov kommentierte Katka Beroušková gezeigte Bilder und Videos. Dahinter die aufgebaute Ausstellung mit ihrer Ausrüstung. Die Gäste waren begeistert, weil sich die 26-Jährige viel zeit für Gespräche nahm.Foto: fkr

Die Sportlerin erzählte, dass sie gerne auf der Panoramastraße mit Roller-Skiern trainieren würde, doch leider sei dies verboten. Die Straße böte mit ihrer Steigerung ideale Bedingungen. Demnächst wird ein Trainingslager in Ceská Kubice abgehalten und da hofft man, eine gute alternative Asphaltstrecke zu finden. Nächstes Ziel ist die Weltmeisterschaft in Seefeld und es wurden grenzüberschreitend schon Pläne geschmiedet, dort Katka Beroušková als Zuschauer zu unterstützen.

Zum Abschluss überraschte Markus Ackermann die 26-Jährige mit einem Glasteller mit dem Waldmünchner Stadtwappen, auf dem sich diverse Früchte zur gesunden Ernährung befanden. Am Rande war zu erfahren, dass die Olympiateilnehmerin inzwischen auch zur Sportlerin des Jahres des Bezirks Pilsen gekürt wurde.

Der Empfang in Waldmünchen war nicht der erste für die Sportlerin. Auch in Domažlice und in ihrem Heimatort durfte sie sich feiern lassen.

Training beginnt bald wieder

Beim Empfang in ihrer Heimatgemeinde Postrekov überreichte Katka Beroušková an Bürgermeister Jan Kreuz ein Trikot mit der die Startnummer 11, die sie bei einem ihrer sechs Rennen in Südkorea getragen hatte. Foto: Beroušková

Katka Beroušková informierte, dass sie noch im April wieder mit dem Training beginnen wird, mit Läufen und auf den Skirollern sowie mit dem Mountainbike zum Cerchov. Im September würden dann die Leistungswettkämpfe starten und im Oktober stehen bereits die ersten Weltcups an. Im Februar 2019 wartet dann die Weltmeisterschaft in Seefeld/Österreich auf sie, bei der sie wieder ihr Bestmögliches geben will. Auch bei der nächsten Olympiade in Peking möchte Katka Beroušková gerne dabei sein. Nicht zuletzt auch, um ihre Heimatregion wieder repräsentieren zu können. Alle drücken ihr die Daumen, dass sich der enorme Trainingsaufwand auch in guten Platzierungen auszahlt. (fkr)

Weitere Themen aus Waldmünchen lesen Sie hier

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht