MyMz
Anzeige

Vor zehn Jahren: Stichwahl um den Landrat

Heute geht der Blick genau zehn Jahre zurück – zu zwei Wahlsonntagen im Landkreis Cham mitten im Sommer und mittendrin befand sich dabei Schorndorfs 1. Bürgermeister Max Schmaderer für die Freien Wähler.

Franz Löffler (rechts) und Max Schmaderer lieferten sich im Sommer 2010 nicht nur am Kickertisch ein Duell.
Franz Löffler (rechts) und Max Schmaderer lieferten sich im Sommer 2010 nicht nur am Kickertisch ein Duell. Foto: cls

Schorndorf.Anlass war der plötzliche Abschied von Landrat Theo Zellner, der als Bayerischer Sparkassen-Präsident nach München wechselte. Am 4. Juli 2010 traten fünf Kandidaten um die Nachfolge von Theo Zellner an. Das Wahlergebnis: 1. Franz Löffler (CSU) 40,1 Prozent; 2. Max Schmaderer (Freie Wähler) 27,4 Prozent; 3. Claudia Zimmermann (SPD) 19,8 Prozent; 4. Gerhard Reisinger (FDP) 8,0 Prozent und 5. Sepp Riederer (ÖDP) 4,6 Prozent. Damit standen sich Waldmünchens Bürgermeister und Bezirkstagspräsident Franz Löffler sowie Schorndorfs Gemeindeoberhaupt Max Schmaderer in der Stichwahl gegenüber. Claudia Zimmermann und Gerhard Reisinger gaben eine Wahlempfehlung für Max Schmaderer ab, Sepp Riederer verzichtete generell darauf. Zwei Wochen später, am 18. Juli 2010, traten die Landkreis-Bürger erneut an die Wahlurnen. Am Ende setzte sich Favorit Franz Löffler mit 50,33 Prozent der Stimmen gegen Max Schmaderer (49,67 Prozent) durch. Der Vorsprung von Löffler betrug 264 Stimmen. Die Wahlbeteiligung bei der Stichwahl lag mit 38,61 Prozent noch niedriger als zwei Wochen vorher. In der Gemeinde Schorndorf (Wahlbeteiligung 71,41 Prozent) holte Max Schmaderer in der Stichwahl 86,74 Prozent der Stimmen, Franz Löffler 13,26 Prozent.

Der erste Termin für die Landrats-Neuwahl war aus Kosten- bzw. organisatorischen Gründen auf den 4. Juli 2010 gelegt worden, weil für den gleichen Tag bereits länger der Volksentscheid zum Thema „Nichtraucherschutz“ terminiert war. Max Schmaderer hatte am 18. Juli den Landrats-Sessel nur knapp verfehlt, gefeiert wurde abends trotzdem in Penting anlässlich des 125. Gründungsfestes der dortigen Ortswehr. (cls)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht