MyMz
Anzeige

Rettenbach

Waldmärchen im Höllbachtal

Kürzlich fand im wunderschönen Höllbachtal wieder eine Märchenstunde mit Edeltraud Forster aus Wörth a.
Anton Feigl

Mit viel Gestik und Mimik erzählte Edeltraud Forster im wunderschönen Höllbachtal Märchen. Foto: Anton Feigl
Mit viel Gestik und Mimik erzählte Edeltraud Forster im wunderschönen Höllbachtal Märchen. Foto: Anton Feigl

Rettenbach.d. Donau statt. Ute Kahler vom veranstaltenden Kultur-am-Höllbach-Team hieß viele Kinder und Erwachsene und die Märchenerzählerin Edeltraud Forster inmitten der „Hölle“ willkommen. Forster hatte sich wieder viele Gedanken gemacht, welche Märchen am besten zum Wald passen. Sie unterhielt die Besucher unter anderem mit „Schwan kleb an“ von Ludwig Bechstein und dem lustigen Zungenbrecher „Rhabarber-Barbara-Bar-Barbaren-Bart-Barbier“, wobei sie jede einzelne Geschichte auswendig vortrug. (rto)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht