MyMz
Anzeige

Eschlkam

Waldschmidt-Fans haben viel vor

Zu Ehren des Heimatdichters wird wieder ein „Geburtstagsessen“ stattfinden.

Der Vorstand Dr. Werner W. Richter  Foto: Isolde Kerschbaumer-Klonowski
Der Vorstand Dr. Werner W. Richter Foto: Isolde Kerschbaumer-Klonowski

Eschlkam.Am Sonntagnachmittag hatte der Vorstand die Mitglieder des Waldschmidt-Vereins zur Jahreshauptversammlung in den Gasthof „Zur Post“ eingeladen. Der Vorsitzende Dr. Werner W. Richter rief in der Rückschau auf 2019 nochmals die Highlights in Erinnerung. Auftakt im Vereinsjahr bildete das traditionelle Geburtstagsessen am 28. Februar 2019, das der Waldschmidt-Preisträger Dr. Hans Göttler mit einem kurzweiligen Vortrag über die Bayerwald-Dichterin Emerenz Meier gestaltete. Nach der jährlichen Osser-Wanderung am 1. Mai bildete für Freunde und Mitglieder des Vereins der gemeinsame Ausflug mit dem Bus in den Nationalpark Sumava einen weiteren Höhepunkt.

Ein besonders wichtiges Ereignis im Vereinsjahr 2020 stellte am 15. September die Waldschmidt-Preisverleihung an die Couplet AG um Jürgen Kirner dar. Hochrangige Gäste, darunter die Landtagspräsidentin Ilse Aigner, erwiesen den Veranstaltern und Preisträgern die Ehre. Im Oktober 2019 konnte im Waldschmidt-Haus die Dauerausstellung zur Darstellung und Würdigung des Lebenswerks von Maximilian Schmidt, genannt Waldschmidt, eingeweiht werden.

Mit drei Bussen ging es Mitte November nach München. Hier hatte der Waldschmidt-Verein die Gestaltung des Oberpfälzer Heimattages im Hofbräuhaus übernommen. Wie Dieter Ganzenmüller, der Vorsitzende des Oberpfälzer Heimatbundes, versicherte, war die Resonanz sehr gut, waren doch elf Bürgermeister aus der Region bei der „Oberpfälzer Sitzweil“ zugegen. Den Jahresausklang im Dezember bildete der Gedenkgottesdienst zum Todestag des Heimatdichters. Anschließend stellte Josef Koller aus Hengersberg die ersten von ihm neu herausgegebenen Werke Waldschmidts vor, die nun wieder erhältlich sind. Näheres dazu ist im Tourismusbüro der Gemeinde Eschlkam zu erfahren.

Die nächsten Veranstaltungen im laufenden Jahr werden am 28. Februar wieder das Geburtstags-Essen zu Ehren Waldschmidts und am 21. März der Jahresausflug sein, der diesmal mit einem Besuch der Goldrubin-Ausstellung im Waldgeschichtlichen Museum in St. Oswald verbunden ist. Bereits am Dienstag, 14. Januar, abends findet der Waldschmidt-Stammtisch im Gasthof „Zur Post“ statt. (ker)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht