MyMz
Anzeige

Vortrag

Warum Donald Trump gewählt wurde

Dr. Tom Lancaster, Politikprofessor an der Emory University in Atlanta, referierte vor Schülern der Oberstufe des RSG Cham.

Fachbetreuer Stefan Amberger und seine Schüler bedanken sich bei Dr. Tom Lancaster und seiner Gattin. Foto: rsg
Fachbetreuer Stefan Amberger und seine Schüler bedanken sich bei Dr. Tom Lancaster und seiner Gattin. Foto: rsg

Cham.. Die Fachschaft Englisch des Robert-Schuman-Gymnasiums Cham durfte einen hochkarätigen Referenten begrüßen. Dr. Tom Lancaster, renommierter Politikprofessor an der Emory University in Atlanta, referierte vor Schülern der Oberstufe unter anderem über Donald Trump und dessen Bilanz nach seinem ersten Jahr als Präsident.

Dabei ging er vor allem der Frage nach, wie es überhaupt möglich war, dass Trump gewählt wurde und wie er mit seinem Slogan „Make America Great Again“ letztendlich die Wähler erreicht hat, indem er sich konsequent und beharrlich auf die Grundideen der Gründungsväter der USA stützte.

Professor Lancaster erläuterte in seinem Vortrag von Grund auf die soziologischen Unterschiede zwischen den USA und Deutschland, die vor allem darin begründet liegen, dass Individualismus und Liberalismus ein Grundprinzip der amerikanischen Gesellschaft sind. Im Anschluss hatten die Schüler dann die Gelegenheit, Dr. Lancaster Fragen zu stellen, sodass man auch über andere Themen miteinander ins Gespräch kam.

Interessant für die Schumanisten war zum Beispiel auch der Umgang mit den Waffengesetzen in den USA oder auch die sich verändernde Beziehung der USA zu Europa oder Großbritannien.

Fachbetreuer Stefan Amberger bedankte sich zusammen mit den Kollegen der Fachschaft und den Schülern bei Professor Lancaster und seiner Frau für den interessanten Einblick in die amerikanische Politik, sowie bei Kollegin Christiane Gößmann, die den Kontakt zu ihm hergestellt hatte und so der Schule den Genuss dieses Expertenvortrags ermöglicht hatte. (csg)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht