MyMz
Anzeige

Cham

Wasserwacht in der kalten Donau

Die Wasserwacht Cham war beim größten Winterschwimmen Europas in Neuburg an der Donau mit zwölf Schwimmern, darunter eine Dame vertreten.

Die Winterschwimmer der Chamer Wasserwacht Foto: Lesinski
Die Winterschwimmer der Chamer Wasserwacht Foto: Lesinski

Cham.Die vier Kilometer lange Schwimmstrecke in der 4 Grad kalten Donau führt vom Stauwerk Bittenbrunn ins Stadtgebiet. Dort warteten über 1000 begeisterte Zuschauer. Die 1941 Teilnehmer kamen aus ganz Deutschland, Frankreich und Tschechien. Die WW-Jugend möchte ihre starke Leistung im nächsten Jahr wiederholen. Zugleich war das Winterschwimmen eine hervorragende Übung für die angehenden Taucher.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht