MyMz
Anzeige

Justiz

Wegen Menschenraubs vor Gericht

Drei junge Männer und eine Frau sollen einen Schuldner entführt und in einer Wohnung in Wald gefoltert haben.

Das Opfer soll unter anderem mit einer Machete bedroht worden sein. (Foto: Bastian Winter)
Das Opfer soll unter anderem mit einer Machete bedroht worden sein. (Foto: Bastian Winter)

Wald.Drei junge Männer und eine junge Frau im Alter zwischen 20 und 24 Jahren stehen ab diesem Dienstag wegen einer ganzen Reihe von Straftaten vor dem Regensburger Landgericht. Dem Hauptangeklagten, einem 22-jährigen Lackierer aus Wald, und einem Mittäter (23) wirft die Staatsanwaltschaft unter anderem erpresserischen Menschenraub und räuberische Erpressung, 16-fache Körperverletzung und Verabredung zur schweren räuberischen Erpressung vor. Die übrigen Angeklagten sollen dabei geholfen haben. Es geht in dem Verfahren um Forderungen aus einem Drogengeschäft. Die Haupttäter sollen ihren Schuldner in eine Wohnung in Wald entführt, dort festgehalten und ihn durch massive Gewalt und Drohungen unter Druck gesetzt haben, seine Schulden zu begleichen. So soll das Opfer etwa mit einer Machete und einem Schlagstock bedroht und geschlagen worden sein. Außerdem drohten ihm die Täter, ihm einen Zeh mit einer Geflügelschere abzuschneiden. Der Prozess ist auf fünf Verhandlungstage angesetzt. (mov)

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht