MyMz
Anzeige

Cham/Vilzing

Wehren proben „Technische Hilfe“

Zu einem Übungsabend mit dem Thema „Technische Hilfeleistung bei einem Verkehrsunfall“ luden kürzlich die Feuerwehren Vilzing und Schachendorf ihre aktiven Mitglieder.

Feuerwehrler üben den Umgang mit Schere und Spreizer.  Foto: Katharina Serve
Feuerwehrler üben den Umgang mit Schere und Spreizer. Foto: Katharina Serve

Cham.Vilzings FFW-Kommandant Andreas Lankes und sein Schachendorfer Kollege Markus Kastl wurden dabei von einem Trupp der Feuerwehr Cham unter der Führung von Andreas Klemm unterstützt, der zunächst im Theorieteil dieser speziellen Schulung über grundlegende Herangehensweisen bei einem Verkehrsunfall sowie Einsatztaktik und Ausrüstung sprach und auch die persönliche und psychische Belastung bei einem derartigen Einsatz thematisierte. Bei der praktischen Übung vor dem Vilzinger Feuerwehrhaus demonstrierte Klemm die technische Hilfeleistung mit der Ausstattung eines Löschfahrzeugs, also ohne hydraulischen Rettungssatz, und zeigte den Kursteilnehmern, wie sie auch ohne schweres Gerät handeln und mit Erster Hilfe die Arbeit des Rettungsdiensts unterstützen können. Abschließend durften die FFW-Kameraden aus Vilzing und Schachendorf schließlich auch mit Einsatz von Schere und Spreizer der Chamer Kollegen den Ernstfall üben, indem sie ein bereitstehendes Altfahrzeug bis auf den Unterbau zerlegten. Schon am Tag nach der Übung konnten die FFW-Kameraden das erworbene Wissen bei einem Verkehrsunfall nahe Trefling anwenden. (cjz)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht