MyMz
Anzeige

Furth im Wald

Weichen für

Die Weichen für den 7. ELOTEC-Sponsorenlauf sind gestellt: Am 8. September laufen und walken Sportler aller Altersklassen wieder um den Drachensee.
Stefanie Macharowsky

Gelöste Stimmung unter dem Drachen kurz vor dem Start des Laufs Foto: Stefanie Macharowsky
Gelöste Stimmung unter dem Drachen kurz vor dem Start des Laufs Foto: Stefanie Macharowsky

Furth im Wald.Franz Fischer, Seniorchef und Gründer der Further Firma Elotec, wollte vor nunmehr sieben Jahren seine Mitarbeiter animieren, sich zu bewegen. Dieser Gedanke war auch die Geburtsstunde des Elotec-Sponsorenlaufs rund um den Drachensee.

Doch nicht nur die Teilnehmer selber profitieren von diesem Lauf. Denn wieder steht ein guter Zweck im Vordergrund. „Dem Förderverein der Bergwachtbereitschaft Furth im Wald soll dieses Jahr der Erlös zugutekommen. Schließlich hat die Bergwacht eine äußerst aktive Jugendgruppe, die das Geld sicher gut gebrauchen kann“, so die Meinung von Waltraud und Franz Fischer. Damit genügend Geld zusammenkommt, zahlt die Firma Elotec für jeden Teilnehmer zwei Euro; wenn dieser zweimal den See umrundet (zehn Kilometer), sogar vier Euro.

Die Organisatoren des Elotec-Laufs, neben Waltraud und Franz Fischer Katharina Siegl als Vertreterin des Spielmannszugs Grenzfähnlein, Christoph Haimerl vom FC Furth im Wald und Inge und Klaus Buschek und Steffi Macharowsky vom Skiclub Furth im Wald, der wieder als Ausrichter fungieren wird, klärten Ende Juli die Rahmendaten des Events ab: Ab 12 Uhr wird Essen vom Grill angeboten, für das der FC Furth im Wald sorgen wird. Der Getränkeverkauf liegt in den Händen der Fußballer.

Ab 12 Uhr erfolgt die Startnummernausgabe durch den Skiclub. Startschuss für den Lauf ist um 13.30 Uhr, der Kinderlauf beginnt schon um 13 Uhr, damit die Kinder eventuell auch die Eltern um den See begleiten können. Um Kaffee und Kuchen kümmert sich der Jugendzug des Further Spielmannszugs, der auch für die musikalische Umrahmung sorgt. Für ein unterhaltsames Rahmenprogramm wird gesorgt.

Jedem Sportler wird nach der Startnummernrückgabe eine Urkunde überreicht. Und wie schon die letzten Jahre wartet auf die Firma, den Verein beziehungsweise die Organisation mit den meisten Teilnehmern ein toller Preis. Der Veranstalter übernimmt keinerlei Haftung gegenüber Teilnehmern, Betreuern oder Zuschauern.

Die Firma Elotec, der Skiclub und alle beteiligten Vereine und die Bergwacht freuen sich auf viele Teilnehmer am Elotec-Sponsorenlauf um den Drachensee. (fst)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht