MyMz
Anzeige

RETTENBACH

Wenn Kinder Erste Hilfe brauchen

Wer Kinder hat, weiß nur zu gut, wie schnell kleinere oder größere Unfälle oder Notfälle passieren

Die Kursteilnehmer mit BRK-Ausbilder Tobias Storm (r.)FOTO: RTO
Die Kursteilnehmer mit BRK-Ausbilder Tobias Storm (r.)FOTO: RTO

RETTENBACH.können. Schürfwunden, Nasenbluten und Fieber sind gängiger Alltag, und fast alle Eltern wissen, was in so einem Fall zu tun ist, doch auch bei schweren Notfällen, wie etwa einem Stromunfall, sollte die Erste Hilfe bekannt sein. Im Rettenbacher Kinderhaus St. Josef erfuhren Eltern und Betreuer an drei Abenden von BRK-Ausbilder Tobias Storm alles Notwendige für die „Erste Hilfe am Kind“ im möglichen Ernstfall. Die Teilnehmer erlernten u.a., wie man Wunden richtig versorgt, Zecken entfernt, Gelenkverletzungen behandelt, die stabile Seitenlage und den richtigen Umgang mit Kindern nach einem Unfall. (rto)

Rettungswesen

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht