MyMz
Anzeige

Pandemie

Wie Chams Geschäfte mit Corona umgehen

Bei den Supermärkten gelten bisher keine Sonderöffnungszeiten. Viele Ladenbetreiber sorgen zum Schutz vor dem Virus vor.
Von Sophia Bösl und Luis Münch

Auf einem Teil der Tische der
Auf einem Teil der Tische der "Kaffeeküche" am Chamer Marktplatz liegt ein Hinweis, die Plätze nicht zu belegen, um ausreichend Abstand einzuhalten. Foto: Luis Münch

Cham.Die Verbreitung des Coronavirus führt auch im Landkreis Cham zu Ausnahmesituationen – gerade in den Geschäften und der Gastronomie. Im Landkreis sind bisher 29 Menschen (Stand: 18. März, 12 Uhr) am Coronavirus erkrankt. Bislang gibt es keinen klinischen Fall. Am Montag hatte die Bayerische Staatsregierung verkündet, dass die Ladenöffnungszeiten im Freistaat gelockert werden.

########## ### ###

## #### ########## #### ######### #######. „### #### ### #######, #### ### ###### ##### #####?“, ##### ####### ######, ####### ### ############### ### ####-####### ## ### ######-###-############# ## ####. ### ### ############# ### ############ ######## ###### ####### ## ###### ##, #### ## ### ############## ##### ########## #####. ## ### ########### ####### ## ##### ########## ### ###. „### #### #### ### ### ### ########### ####### – ### ######### ###### ##############“, ####### ##.

### ####### #### ###### #### ###### ############ ###### ####### ### ### ##### ########, ### ### ####### ## ######. „### #### ### ##### ######### ##########“, #### ##. ## ### ###### ###### #######, ### ### ###### ###### #########, #### ####### ### ### ##-##### ## ########. ## #### ###### ## ########, ####### #### ### ######### ####### ######## ### #####. ######## ###### ### ############ #### #### ### #### ####### ############.

########### ####### ##### ## #####

„### ### ### ############# ### ####### ################### ## ### ############ ############## ###### ####, ### ### #### ##########“, #### ###### #########, ############### ### ##### ######### ## ####. ## ### ########### ### ################ ####### ###### ### ### ### ########## ### ########### ######### ###, ##### ### ########### ####### ##### ## #####. „## ###### ###### #### #### ############### ## ####### ####### ######### – ### ###### ### ########### ############## #### #### ########?“, ##### ### ###############.

####### ### ######### ##### ###, ### ############## ## ########## – ##### ## ##### #### #########. „### ### #### ### ############ ######### ####“, ###### ##. ### ### ###### ## #####-##### ##### ### ############## ######### ##########, ##### ### ############ ### ##### ######### ########## ######### ####.

############### ### ### #######

##### ### ############ ##### ####### ######### ## ### ##### ########. ## ### ######## ### „###########“ ## ##########. #### #### ############# ###### ########## ### ##### ###: „############, ############, ############“. ### ### ###### ### ###é# ####, ##### ####### ### ########## ###### ############# ###########. ##### ###### ### ##### #### ### ###### ############### ######. „###### ##### ##### ### ############### ##### ########!“, ##### ###### ###########. „### ###### #### ######## ##### ### ###### #### #####. ###### #### ## ### ##############“, #### ###### ##########.

Christina Hobelsberger, Maximilian Pletl, Sonja Eichinger und Ramona Ritzinger (v. li.) verkaufen am Wochenmarkt Obst und Gemüse - und schützen sich dabei mit Einweghandschuhen und Desinfektionsmittel. Foto: Luis Münch

####### ######## ########## ##### #### ########### ## ########## #### ### ######. ##### ########### ###### ################ ### ##### ##### ##### ### ########### #########. ######## ######### ### ###### ###### ### ###### ### #### ### ######, ### ##### ####### ### #### ###### #############, #### ########## #####. „### ###### ###### ######, ####### ### ######## ############# ######## ####### ## ######“, #### ##.

####### ######## ####### ###

#### ### ######### ## #### #### ### ### ############### ############ ###########. ### ########### ## ### ##### ###### #### ### #### ################. ###### #### ######## ###### ####### #### ## ######## ### #####. „### #### ### ########## ######### ########## ########“, #### ##, ####### ## ### #### ## ###### ######## #####.

Beim Eingang in den Friseursalon project H steht für die Kunden ein Desinfektionsmittel bereit. Foto: Luis Münch

###### #####, ### ####### ### ############# ####### #, ### ## ### ########### ##### ### ########## ### ####### #########. ### ### ##### ####### ### ############## ########## #####, ### #### ######## ### ##### ############### ########## #########. ### ############## ###### ### ##### ########## #########, ###### #### #### ##### ### ### ########### ###### #########.

##### ################ #### ##### #### ##########, ### ### #### ### ######### ### ##### ## ####### ### ####### ###########. ####### ###### ### ################ ###### ###### ### ###########, ######## ######### ### ######## ####### ### ############## ### ### ###### #### ### #######.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht