MyMz
Anzeige

Kultur

Wie ein Faustschlag in den Magen

„Komm gut durchs Jahr“: Unter diesem Motto präsentiert Franz Joseph Machatschek in Neurandsberg seine Musik.

„I moch, was i kann“, sagt Franz Joseph Machatschek. Foto: Mario Lang
„I moch, was i kann“, sagt Franz Joseph Machatschek. Foto: Mario Lang

Rattenberg.„Komm gut durchs Jahr“: Unter diesem Motto präsentiert Franz Joseph Machatschek an diesem Freitag auf der Neurandsberger Kleinkunstbühne „Wiener Lieder für den Hausgebrauch“. Einlass ist ab 18.30, Beginn um 20 Uhr. „Der Machatschek“ ist Wiener.

Mit „seiner urtypischen Melange aus charmantem Wahnsinn und ironischem Selbsthass“ fabriziert er laut einer Pressemitteilung „diese speziellen Lieder, die wie ein Kuss mitten ins Herz und ein Faustschlag mitten in die Magengrube wirken“. Er selbst sagt: „I moch, was i kann“. Und er macht seine Sache nach Meinung vieler Kritiker ausgesprochen gut. Karten gibt es unter der Telefonnummer 09963-1027 oder auf der Homepage www.kultur-am-berg.com.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht