MyMz
Anzeige

Advent

Wieder Winterzauber am Ludwigsberg

Das weihnachtliche Budendorf soll am 30. November wieder die perfekte Kulisse für das Schmankerlfest in Bad Kötzting sein.
Von Roman Hiendlmaier und Rainer N. Heinrich

Eine besondere Atmosphäre zaubern die Festspieler am nächsten Samstag wieder auf den Ludwigsberg. Foto: kni
Eine besondere Atmosphäre zaubern die Festspieler am nächsten Samstag wieder auf den Ludwigsberg. Foto: kni

Bad Kötzting.Auch wenn es pünktlich zu Dezemberanfang wieder wärmer wird: Am Samstag des ersten Advents-Wochenendes ist wieder Zeit für den Winterzauber auf dem Ludwigsberg. Auf Hochtouren laufen die Vorbereitungen für diesen Weihnachtsmarkt mit dem romantischen Flair, teilte die Vorsitzende Beate Bauer mit. Schon mehrere Wochenenden werkeln die Festspieler auf dem Gelände beim Ludwigsturm.

Auch wenn man wieder etwas improvisieren musste, weil etwa der Schmid und der Spanferkellieferant nicht teilnehmen können, nun ist fast alles parat. Das kleine Budendorf und auch das Programm stehen. Es fehle nicht mehr viel, um hoffentlich wieder vielen Gästen am 30. November für ein paar Stunden ein besonderes vorweihnachtliche Ambiente zu bieten.

Der Winterzauber ist natürlich auch heuer auch wieder ein Kulinarik-Fest: Es gibt die im vergangenen Jahr unglaublich beliebten „vegetarische Schupfnudeln mit Kraut oder Apfelmus“, außerdem das umfangreiche, bewährte Speisenangebot, das von den nach einem Spezialrezept hergestellten „Weihnachtsknackern“, eine große Suppenauswahl bis hin zu heißen Maroni, frittierten Gemüsezwiebeln und vielen weiteren Schmankerln.

Adventszeit

Alle Christkindlmärkte im Landkreis Cham

Bald öffnen die Weihnachtsstände wieder ihre Luken. Hier finden Sie eine Übersicht über alle Märkte im Landkreis Cham.

Schon zu Beginn um 14 Uhr finden finden auch die Freunde von süßen Kuchen am Nachmittag wieder eine reiche Auswahl vor. An Getränken gibt es weißen und roten Glühwein sowie heißen Glühmost. Das Bier stammt aus Bad Kötztings größter Privatbrauerei – aber natürlich haben die Festspieler auch ausreichend nichtalkoholische Gertränke zur Auswahl. Der Nikolaus wird gegen 17 Uhr die Kinder bescheren, begleitet vom Flötenorchester von Uta Herbst.

Service & Termine

  • Strecke:

    Der Bus fährt im 45-Minutentakt und startet auf dem Jahnplatz. Zustiegsmöglichkeiten bestehen am Großparkplatz, bei den Reha-Kliniken sowie bei der Kreuzung Ludwigsberg-Weißenregen. Endstation ist beim „Stauner“.

  • Zeitplan:

    13.30 Uhr: Jahnplatz, erste Abfahrt Shuttlebus; 14 Uhr: Beginn Winterzauber; 17 Uhr: Nikolauseinzug; 18.30 Uhr: Adventsmusik; 21 Uhr: Jahnplatz letzte Abfahrt Shuttlebus; 21.20 Uhr: „Stauner“, letzte Talfahrt; 22 Uhr: Ende Winterzauber

Parkmöglichkeiten gibt es am Ludwigsberg nicht, die Zufahrtsstraßen müssen im Notfall als Rettungswege frei sein. Die „Hochstraße“ und die Ludwigsbergstraße werden für den allgemeinen Verkehr gesperrt und sind nur für die Anwohner und Sonderausweisinhaber befahrbar. Die Verkehrslenkung übernimmt die Freiwillige Feuerwehr Weißenregen. Parkmöglichkeiten bestehen auf dem Jahnplatz, dem Großparkplatz am Kurpark und dem Parkplatz bei der Wallfahrtskirche Weißenregen. Der Erlös des Winterzaubers kommt in vollem Umfang wieder dem Verein zugute.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht