MyMz
Anzeige

Soziales

Woche der Pflege ist geplant

Agenda-21-Arbeitskreis fordert Heime zu Aktionen auf.

Die Arbeitsgruppe (v.li.): Helmut Plenk, Vorsitzender des Agenda Arbeitskreises, Pfarrer Matthias Schricker, Sozialamtsleiter Horst Kuffner, Franz Lobmeier, Frau Andrea Feitz, Franz Kandler und Sandra Ertl Foto: VdK
Die Arbeitsgruppe (v.li.): Helmut Plenk, Vorsitzender des Agenda Arbeitskreises, Pfarrer Matthias Schricker, Sozialamtsleiter Horst Kuffner, Franz Lobmeier, Frau Andrea Feitz, Franz Kandler und Sandra Ertl Foto: VdK

Regen.Die Lenkungsgruppe des Agenda 21 Arbeitskreises „Soziales“ hat sich vor kurzem in den Räumen des Sozialverbandes VdK in Regen zu einer Sitzung getroffen. Dabei wurde unter anderem beschlossen, dass die Arbeitsgruppe den internationalen Tag der Pflege, der am 12. Mai begangen wird, zum dritten Mal in Folge zum Anlass nimmt, im Landkreis Regen eine Woche der Pflege und Betreuung auszurufen.

Die Aktionswoche soll unter dem Motto „Pflege und Betreuung in guten Händen – wirken Sie mit!“ stehen, so die Organisatoren des Arbeitskreises „Soziales“.

Die Woche der Pflege und Betreuung steht von Montag, 14. Mai, bis Freitag, 18. Mai, auf dem Programm. Bereits im Vorfeld wurden insbesondere die Verantwortlichen der Alten- und Pflegeheime, die Behinderteneinrichtungen wie auch ambulanten Pflegedienste sowie die in diesen Bereichen tätigen Organisationen gebeten, Aktionsmaßnahmen mitzuteilen.

Diese Aktivitäten in der Woche der Pflege und Betreuung sollen zum einen die Einrichtungen und Organisationen aus dem Landkreis Regen, die sich der Pflege und Betreuung widmen, in der Öffentlichkeit darstellen und zum anderen der Bevölkerung den Pflegeberuf als Beruf mit Zukunft näher bringen. Das endgültige Programm zeigt ein kleines Schaufenster aus dem umfangreichen Beschäftigungs- und Tätigungsfeld von den Pflegekräften und Pflegeorganisationen, das ansonsten in den Einrichtungen Tag für Tag zu bewältigen ist.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht