mz_logo

Region Cham
Mittwoch, 23. Mai 2018 25° 8

Weiding/Dalking

Xaver Schlecht feiert seinen 75.

Es war vielen Pfarrangehörigen und Weggefährten am Donnerstag ein Anliegen, dem Jubilar zum 75.

Die Gratulanten von Feuerwehr und Waldlerlustschützen sowie der Gemeinde mit dem Jubilar und Ehrenschützenmeister Xaver Schlecht Foto: fsc

Weiding.Wiegenfest die Aufwartung zu machen. Die Rede ist von Xaver Schlecht aus Dalking-Dürrnwies, der bei guter Gesundheit feiern konnte. Schon tagsüber durfte er viel Besuch in Empfang nehmen. Am Abend waren Vereinsvertreter und Bürgermeister Daniel Paul gekommen, um mit dem Jubilar und seiner Ehefrau Rosa zu feiern. Pfarrer Franz Merl und der einstige Dalkinger Pfarrer Franz Baumgartner wünschten der treuen Seele der Pfarrgemeinde Gottes Segen. Pfarrer Franz Baumgartner war in Begleitung des Burglengenfelder Kirchenpflegers gekommen, der jetzigen Wirkungsstätte des befreundeten Seelsorgers. Auch Seniorenclub-Leiterin Jutta Weingärtner und Pfarr-/Ortschronist Konrad Schreiner wünschten alles Gute. VdK-Vorsitzender Ludwig Ochsenmeier schloss sich den Wünschen an. Xaver Schlecht ist schon viele Jahre Mitglied. Sowohl von den Schützen als auch von der Ortsfeuerwehr waren Abordnungen gekommen, um für die langjährige Treue Vergelt’s Gott zu sagen. Seit 1960 gehört der Jubilar den Floriansjüngern an. Vor allem beim Bau des neuen Gerätehauses war er durch seine langjährige Berufserfahrung im Maurerhandwerk eine Stütze. Vorsitzender Günter Theuerl überreichte mit seinem Vorgänger Heinz Scherner sowie Max Weingärtner ein Präsent. Auch Schützenmeisterin Bärbl Karl war mit dem einstigen Vizeschützenmeister Josef Lommer gekommen, um dem Ehrenschützenmeister Glück zu wünschen. Viele Jahre leitete Schlecht als Vorsitzender die Geschicke der Waldlerlustschützen.

Xaver Schlecht, am 19. April 1943 in Dalking geboren, wuchs mit sieben Geschwistern auf, besuchte die Volksschule am Ort und erlernte den Beruf des Maurers bei der Firma Ketterl in Cham. Bis zu seinem Rentenalter war er als Maurerpolier bei der Firma Michael Dankerl in Zifling beschäftigt. Seine Ehefrau Rosa heiratete er 1964. Schlecht war nicht nur 18 Jahre im Gemeinderat, sondern auch 32 Jahre im Gremium der katholischen Pfarrgemeinde, davon 26 Jahre als Pfarrgemeinderatsvorsitzender beziehungsweise -sprecher. (fsc)

geburtstag

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht