MyMz
Anzeige

Zädungs-Dandler werden gesucht

Bald ist wieder althistorische Fasenacht – und somit Ausnahmezustand in Rötz. Kommt auch Ministerpräsident Markus Söder?

Präsident Frank Gazinski (li.) präsentierte das Plakat. Foto: Franz Bucher
Präsident Frank Gazinski (li.) präsentierte das Plakat. Foto: Franz Bucher

Rötz.Noch vier Wochen sind es, dann ist Faschingsdienstag. Dann herrscht Ausnahmezustand in Rötz, wenn sich der Faschingszug bei der althistorischen Fasenacht durch die Stadt schlängelt. Fester Bestandteil ist die Faschingszeitung mit Ausspielstücken und Geschichten.

Zur zweiten Sitzung trafen sich „Immerdieselben“ am Sonntag im Akropolis. Präsident Frank Gazinski zum Stand der Vorbereitungen: „Das Programm steht zum größten Teil. Ein paar Seiten in der Faschingszeitung sind noch leer. Kurze Mitteilungen können noch eingereicht werden, dann erfolgt der Druck“. Einige Themen und Ideen seien noch vorhanden. Wer noch etwas braucht, kann sich beim Komitee melden. Gazinski hatte Plakate und Flyer dabei, die demnächst aufgehängt und verteilt werden. Zurzeit sind 47 Gruppen gemeldet.

Das war die Rötzer Fasenacht 2018

Söder und Aiwanger eingeladen

Dringend gesucht werden noch „Zädungs-Dandler“. Interessenten sollen sich umgehend beim Komitee melden. Toiletten gibt es beim Feuerwehrhaus, weitere Toiletten werden aufgestellt. Aufgebaut werden zwei Verkaufsstände in der Regensburger Straße und beim Kriegerdenkmal. Offiziell eingeladen wurden Bürgermeister Ludwig Reger, Landrat Franz Löffler und Kreisrat Fritz Winklmann sowie die Bundestagsabgeordneten Karl Holmeier und Marianne Schieder. Auf die Rückmeldung von Ministerpräsident Markus Söder und seinem Stellvertreter Hubert Aiwanger sowie MdL Gerhard Hopp warte man noch.

Rötz feiert seine Althistorische Fasenacht

So läuft die Rötzer Fasenacht 2020

Am Faschingsdienstag werden die „Zädungs-Dandler“ ab 9 Uhr mit dem Verkauf der Faschingszeitung beginnen. Um 13.15 Uhr ist Standkonzert, und um 14 Uhr beginnt der Faschingszug. Mit dabei sind die Garde und die Nachwuchsgarde. Als Musikgruppen werden der Spielmannszug „Grenzfähnlein“ Furth im Wald, die „Guggamusik 2gether“ aus dem Schwobaländle Heubach unterm Rosenstern, der Spielmannszug aus Oberviechtach und „Drum Line“, die Trommlergruppe der Landkreismusikschule. Die nächste Sitzung des Faschingskomitees ist am Sonntag, 9. Februar, um 14 Uhr im Café M. (wbx)

Impressionen von der Rötzer Fasenacht 2018

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht