MyMz
Anzeige

Ehrenamt

Zuwachs bei den Schulweghelfern

Ulrike Fenske und Kurt Schmidbauer ergänzen das Team.

Kabarettist Thomas Vogelmayer, Schulleiterin Claudia Urban, die Bürgermeister Max Schmaderer und Martin Bauer mit den bisherigen Schulweghelfern (es fehlen Josef Klein und Christian Göttlinger) sowie den Neuzugängen Kurt Schmidbauer (Mi. vorne) und Ulrike Fenske (hintere Reihe r.)  Foto: cls
Kabarettist Thomas Vogelmayer, Schulleiterin Claudia Urban, die Bürgermeister Max Schmaderer und Martin Bauer mit den bisherigen Schulweghelfern (es fehlen Josef Klein und Christian Göttlinger) sowie den Neuzugängen Kurt Schmidbauer (Mi. vorne) und Ulrike Fenske (hintere Reihe r.) Foto: cls

Schorndorf.Mit Kurt Schmidbauer aus Schorndorf und der ehemaligen Konrektorin Ulrike Fenske hat das Team der Schulweghelfer an der Grundschule Schorndorf weiteren Zuwachs bekommen. Damit stehen mit dem neuen Schuljahr insgesamt neun Damen und Herren für den ehrenamtlichen Dienst zur Verfügung.

Den Auftritt des Musikkabarettisten und Liedermachers Thomas Vogelmayer am Samstag auf Gut Hötzing nutzte die Gemeinde, um ihren ehrenamtlichen Schulweghelfern für deren engagierten Einsatz im letzten Schuljahr mit einem gemütlichen und humorvollen Abend Danke zu sagen. Bürgermeister Schmaderer zeigte sich hoch erfreut darüber, dass alle bisherigen Schulweghelfer auch in der neuen Saison weitermachen. „Schon allein durch die Präsenz der Schulweghelfer gehen die Autofahrer doch etwas runter vom Gas“, so das Gemeindeoberhaupt, „so sorgen die Schulweghelfer mit ihrem Dienst für deutlich mehr Sicherheit der Kinder beim Queren der Staatsstraße“. Am Übergang sei richtig was los, da nach der Schließung des Pausenkiosks in der Schule nun die Erst- bis Viertklässler vor Unterrichtsbeginn gerne noch schnell den Bäcker-Susi-Verkaufsstand in unmittelbarer Nachbarschaft auf der anderen Straßenseite aufsuchen. „Da ist jetzt doppeltes Augenmerk gefordert“, so Schmaderer.

Schulleiterin Claudia Urban und die Bürgermeister dankten den treuen langjährigen Schulweghelfern Dr. Anton Schollerer, Karl-Heinz Kollmer, Josef Klein, Ludwig Schmidbauer, Christian Göttlinger und Albert Schwarzfischer für ihr vorbildliches Wirken. Besonders freute es Schmaderer, selbst Schulweghelfer seit fast 20 Jahren, dass mit Kurt Schmidbauer und Ulrike Fenske zwei neue Ehrenamtler zur Verstärkung der Truppe aufgenommen werden konnten. Schmidbauer ist als Naturschutzfachkraft am Landratsamt Cham seit Anfang des Jahres in Pension. Fenske hält nach 40 Jahren als Lehrerin und Konrektorin nun im Ruhestand ihrer Schule damit weiter die Treue. (cls)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht