mz_logo

Region Cham
Samstag, 18. August 2018 29° 3

Notfall

Zwei Buben verirren sich am Hohenbogen

Suchmannschaften und ein Hubschreiber rückten aus, um die kleinen Kinder zu finden. Die waren beim spielen ausbüxt.

Die Kinder waren mehrere Stunden am Hohenbogen verschwunden. Foto: fsa/Archiv
Die Kinder waren mehrere Stunden am Hohenbogen verschwunden. Foto: fsa/Archiv

Neukirchen b. Hl. Blut.Eine Vermisstensuche der Feuerwehr und Polizei lösten ein vier- und ein achtjähriger Junge aus. Sie übernachten gemeinsam mit ihren Eltern nach einer Hochzeitsfeier in einem Gasthaus auf dem Hohenbogen. Die beiden Buben entfernten sich am Sonntagvormittag gegen 8 Uhr nach dem Frühstück zum Spielen und kamen nicht mehr zurück. Nach selbstständiger Suche durch die Familie und Freunde wurde um 10 Uhr die Polizei informiert. Mit Suchmannschaften der örtlichen Feuerwehren und der Polizei wurde der Nachbereich am Hohenbogen abgesucht. Der bereits angeforderte Hubschrauber konnte glücklicherweise wieder abdrehen, weil die beiden Jungs gegen 12 Uhr an der Talstation unverletzt aufgegriffen wurden. Sie hatten sich einfach nur im Wald verlaufen.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham lesen Sie hier.

Erhalten Sie täglich die aktuellsten Nachrichten bequem via WhatsApp auf Ihr Smartphone. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht