MyMz
Anzeige

Verein

Zwei neue Gesichter in der Führung

Neuwahl bei der Schützengesellschaft Kothmaißling: Stephan Höcherl und Helmut Karl übernehmen Verantwortung.

Die neu gewählte Führung der Schützengesellschaft mit den Ehrengästen  Foto: Andreas Nachreiner
Die neu gewählte Führung der Schützengesellschaft mit den Ehrengästen Foto: Andreas Nachreiner

Cham.Zur Jahreshauptversammlung lud die Gemütliche Schützengesellschaft Kothmaißling ins Gasthaus Wagner ein. 38 stimmberechtigte Mitglieder und vier Gäste trugen sich in die Teilnehmerliste ein. Schützenmeister Ernst Gruber kündigte an: „Mit den heutigen Neuwahlen wird sich in der Vorstandschaft einiges ändern. Als Vorstand scheidet Andreas Nachreiner, wie zu Beginn seiner Amtszeit vereinbart, aus, Adolf Hunger wird das Amt des Schatzmeisters nicht mehr ausüben.“

Ernst Gruber ging kurz auf die Veranstaltungen des vergangenen Jahres ein, hier im Besonderen auf die Hofweihnacht, Rosenmontagsball, Bolzenschießen und das Kothmaißlinger Event. Neben zwei Todesfällen und drei Austritten wurden sieben Neuzugänge verzeichnet, derzeit sind 149 Personen Mitglied bei der Gemütlichen Schützengesellschaft.

In seinem Bericht als Schriftführer ging Andreas Nachreiner auf die gesellschaftlichen Aktivitäten des Vereins im abgelaufenen Jahr ein. Kassier Adolf Hunger konnte in seinem Bericht zum vierten Mal in Folge von einem positiven Kassenabschluss berichten. Im Bericht der Kassenprüfer bescheinigte Hans Hiebl dem Kassier eine sorgfältige Kassenführung.

Es folgten die Berichte des Schießleiters Manfred Ruß sowie des Jugendleiters Peter Ketterl. Für die Jugendabteilung ist die Anschaffung eines Lichtgewehrs geplant, Klaus Hofbauer hat hier finanzielle Unterstützung zugesagt. Gauschützenmeisterin Evi Benner-Bittihn begrüßte die Entscheidung und versprach, mit Rat zur Seite zu stehen.

Nach den Berichten nahm Schützenmeister Ernst Gruber Ehrungen für langjährige Vereinszugehörigkeit und besondere Verdienste vor. Für mindestens zehn Jahre Vereinszugehörigkeit und aktiver Teilnahme am Schießsport wurden mit dem Goldenen Ehrenzeichen Nr. 2 geehrt: Julia Franz, Stefanie Ketterl, Julian Mühlbauer. Für 25-jährige Mitgliedschaft beim OSB und DSB wurden mit dem Ehrenzeichen in Gold sowie der Goldenen Vereinsnadel geehrt: Johannes Hunger, Daniel Kalenda. Für 40-jährige Mitgliedschaft beim OSB und DSB wurden mit dem Ehrenzeichen in Gold geehrt: Brigitte Eckl, Roswitha Roider.

In seinen Grußworten bedankte sich Pater Joseph für das Mitwirken im kirchlichen und gesellschaftlichen Bereich. Gauschützenmeisterin Evi Benner-Bittihn sagte, dass die Kothmaißlinger Schützen eine verlässliche Säule seien. Stadtrat und Ehrenmitglied Klaus Hofbauer versprach weiterhin seine Unterstützung beim Altgemeinde-Jugendschießen, das allerdings nur mehr alle zwei Jahre stattfindet, da nur mehr drei Vereine eine Jugendabteilung hätten. Stadtrat Dieter Krause bedankte sich für die geleistete Arbeit. 3. Bürgermeister Josef Blaha überbrachte die Grüße der Stadt.

Bei der anstehenden Neuwahl wurden alle Ämter mit einstimmigem Ergebnis besetzt. Ernst Gruber wies zum Abschluss auf die nächsten Termine hin. Für die Hofweihnacht am 7. Dezember bat er bei den Mitgliedern um Plätzchenspenden. Diese werden beim Schießabend am 6. Dezember verkaufsfertig verpackt. (cpe)

Ergebnis der Wahl

  • Schützenmeister:

    Ernst Gruber, Manfred Ruß, Stephan Höcherl

  • Schriftführer:

    Andreas Nachreiner, Elisabeth Pongratz

  • Kassier:

    Helmut Karl, Adolf Hunger, Kassenprüfer: Hans Hiebl, Karl Ketterl

  • Schiessleiter:

    Manfred Ruß, Willi Eckl, Rudi Altmann, Markus Ketterl, Jugendleitung; Peter Ketterl, Andrea Mühlbauer; Damenleitung Brigitte Ruß, Martina Hunger

  • Beisitzer:

    Franz Wagner jun., Julian Mühlbauer, Phillip Aschenbrenner

  • Fahnenträger:

    Michael Ketterl, Julian Mühlbauer, Markus Ketterl

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht