MyMz
Anzeige

Unglück

Zwei Schwerverletzte nach Hauseinsturz

Bei einer Sanierungs-Maßnahme an einer alten Villa in Bad Kötzting wurden am Dienstag zwei Arbeiter verschüttet. Die Ursache des Unglücks ist unklar.
Von Stefan Weber

  • Zwei Rettungsspreizer mussten eingesetzt werden.
  • Die Balkon-Front der „Schreiner-Villa“ stürzte aus ungeklärter Ursache ein. Fotos: S. Weber
  • Die Feuerwehr stützte zur eigenen Sicherheit die Reste des Gebäudes ab.
  • Die Männer waren bei Trockenlegungsarbeiten am Fundament der Villa verschüttet worden.

Bad Kötzting.Es ist kurz nach 17Uhr, als die Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Bad Kötzting am Dienstag über den schmalen Plattenweg zu ihrem Einsatzort fahren. Kurz zuvor hatte es ein krachendes Geräusch in der Wohnsiedlung gegeben, gibt eine Anwohnerin an. Wie sich zeigt, stammte das vom in der Stadt als „Schreiner-Villa“ bekannten Gebäude, das zwei Männer unter großen Schutt-Brocken begraben hat. Einer von beiden –es handelt sich um den Besitzer des Hauses, der das Anwesen erst vor wenigen Wochen erworben hatte – kann durch einen von zwei weiteren Männern, die gemeinsam mit Trockenlegungs-Maßnahmen am Fundament des alten Gebäudes beschäftigt waren, mit einem Bagger befreit werden. Der zweite Mann bleibt bis zur Hüfte unter den Trümmern begraben.

Für die Männer der Freiwilligen Feuerwehr keine ungefährliche Situation, denn das alte Gebäude hängt in Teilen über der Grube, in der der Mann begraben liegt. Darum wird zeitgleich mit den Rettungs-Maßnahmen auch damit begonnen, die Reste des Gebäudes so weit wie möglich abzustützen. Während ein Mann noch abseits der Unglücksstelle bereits durch den Notarzt versorgt wird, beginnen die Feuerwehrmänner mit zwei Rettungsspreizern und mehreren Holzbalken, den Mann in der Grube zu befreien.

Er und der Hausbesitzer werden nach der erfolgreichen Rettung durch die Feuerwehr, die BRK-Bereitschaft sowie den Notarzt schwer verletzt mit dem Hubschrauber in die Klinik geflogen. Wie die Polizeibeamten vor Ort mitteilen, habe es sich um eine private Baustelle gehandelt. Der Besitzer wollte zusammen mit den drei Helfern in der Grube gerade betonieren, als sich die Balkon-Front und weitere Teile der Villa lösten und die Männer unter sich begruben. Über den Grund für den Einsturz konnten an der Unglücksstelle noch keine Angaben gemacht werden.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht