mz_logo

Region Cham
Montag, 24. September 2018 13° 3

Neukirchen b Hl Blut

Zwischen Jazz und Minimal Music

Am Mittwoch gibt es „Kunst-Musik“ mit dem Gitarristen Alexander Dombert bei Kultur im Schloss in Neukirchen.

Der Gitarrist Alexander Dombert kommt zu KiS Foto: Dombert/cjr
Der Gitarrist Alexander Dombert kommt zu KiS Foto: Dombert/cjr

Neukirchen b Hl Blut.Was ist Minimal Music? Wie sich diese, in den US der 1960er-Jahre entstandene „Kunst-Musik“ in der Praxis anhört, kann mit dem Gitarristen Alexander Dombert am Mittwoch ab 19.30 Uhr bei Kultur im Schloss erfahren werden. Wie sich diese, in den US der 1960er-Jahre entstandene „Kunst-Musik“ in der Praxis anhört, kann mit dem Gitarristen Alexander Dombert am Mittwoch ab 19.30 Uhr bei Kultur im Schloss erfahren werden. Der Meistergitarrist spielt am 21. Juli beim renommierten Rivertone 2018 Jazz in Straubing, aber zuvor zeigt er eben seine besondere Kunst und seinen Umgang mit Minimal Music (bei freiem Eintritt) in Neukirchen b. Hl. Blut. Der Abend findet – open-air – im Schlosshof statt. Sollte es regnen, geht’s in den Pflegersaal. Was ist das nun für eine Musik? Zuerst ist sie ein faszinierender Klangkosmos, den der Gitarrist solo zelebriert. Typisch dafür ist die ständige Wiederholung kleinster musikalischer Motive mit minimalistischen winzigen Änderungen. Töne und Klänge durchweben dabei den Raum und das Empfinden der Zuhörer und beginnen gleichsam zu schweben. Neben stilbildenden Minimal-Kompositionen wie etwa „Piano Phase“ vom Avantgardemusiker Steve Reich stellt Andreas Dombert Eigenkompositionen und seine ganz eigene künstlerische Auseinandersetzung mit dem Thema Minimal Music vor. Neugierigen Musikliebhabern ist dieser Abend besonders empfohlen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht