MyMz
Anzeige

Bereitgelegte Palmbüschel wurden geweiht

Pfarrer Johann Wutz segnete die „im Homeoffice“ gestalteten Büschel im Rahmen des ohne Gläubige gefeierten Gottesdienstes.
Regina Pfeffer

Pfarrer Johann Wutz segnete die vielen zur Weihe bereitgelegten, farbenprächtigen Palmbuschen. Foto: Regina Pfeffer
Pfarrer Johann Wutz segnete die vielen zur Weihe bereitgelegten, farbenprächtigen Palmbuschen. Foto: Regina Pfeffer

Arrach.In diesem Jahr ist alles anders. Das Corona-Virus macht auch vor den kirchlichen Bräuchen und Festen nicht halt. Der diesjährige Palmsonntag war der Beginn der ungewöhnlichsten Karwoche unserer Zeit. Im Rahmen der Eucharistiefeier am Palmsonntag trat auch die Pfarrei Haibühl in die Heilige Woche ein. Vor der Messe in St. Wolfgang wurden zahlreiche Palmbuschen zur Weihe gebracht.

Das Binden von Palmbuschen ist ein altes, bäuerliches Ritual, das tief in der Bevölkerung verwurzelt ist. Dies bewies das große, bunte Meer der Sträußchen, die gläubige Pfarrangehörige zur Weihe im Mittelgang abgelegt hatten. Pfarrer Johann Wutz segnete die „im Homeoffice“ gestalteten Büschel im Rahmen des Gottesdienstes.

Im Schlusssegen bat der Geistliche um den Segen für die ganze Pfarrgemeinde. Die Gläubigen der Pfarrgemeinde bat er darum, die österlichen Tage so inniglich wie möglich mitzufeiern. Im Anschluss an den Gottesdienst, bei dem um Kraft und Mut für alle gebetet wurde, konnten die gesegneten Palmbuschen wieder abgeholt werden. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht