MyMz
Anzeige

Verein

Bewährter Chef

Andreas Dachauer führt weiter die Sattelbogener Krieger- und Soldatenkameradschaft.
Gregor Raab

Andreas Dachauer (vorne Mi.) leitet weiter die SuKK Sattelbogen. Foto: Raab
Andreas Dachauer (vorne Mi.) leitet weiter die SuKK Sattelbogen. Foto: Raab

Traitsching. An-dreas Dachauer steht weiter an der Spitze der Krieger- und Soldatenkameradschaft (KuSK) Sattelbogen. Die Mitgliederversammlung bestätigte in der Feriendorfgaststätte den langjährigen Vorsitzenden in seinem Amt. Dem Verein gehörten zum Jahresultimo 55 Mitgliedern an, wie der Vorsitzende beim Rechenschaftsbericht erklärte.

In der KuSK sind noch drei Kriegsteilnehmer. Viele Aktivitäten hat die Kameradschaft vorzuweisen: Am Volkstrauertag wurde der Opfer beider Weltkriege gedacht. Mitglieder nahmen an der Fronleichnamsprozession teil. Wann immer der Kreisverband eingeladen hatte, war eine Abordnung vor Ort. Zudem wurde auch wieder am Kriegerdenkmal vor der Kirche ein Christbaum aufgestellt. Bei der Kriegsgräbersammlung kamen 647 Euro zusammen. Als weitere Veranstaltungen hob Dachauer die traditionelle Winterwanderung nach Atzenzell mit anschließendem Krautfleischessen hervor. Neben eigenen Aktivitäten habe die KuSK Sattelbogen auch die Feste anderer Vereine besucht, beispielsweise das 125-jährige Gründungsfest der SuKK Schorndorf. Ein großes „Vergelt’s Gott“ galt der Familie Daiminger für die Pflege des Kriegerdenkmals sowie allen Geld- und Sachspendern.

Der Kreisvorsitzende Egon Klein sprach den Mitgliedern Respekt und Anerkennung für die engagierte Arbeit aus – insbesondere für die Gestaltung des Volkstrauertages. Er würdigte den Stellenwert des Vereins, der das gesellschaftliche Leben im Ort maßgeblich mitgestalte.

Reibungslos gestaltete sich dann die Wahl der Vorstandschaft, da sich viele Führungsmitglieder wieder für ihre Posten zur Verfügung stellten. Andreas Dachauer führt weiter als Vorsitzender die KuSK. Ihm zur Seite steht Alfred Bauer als sein Stellvertreter. Thomas Richter bleibt Schatzmeister, wobei Reinhold Krottenthaler und Johann Stahl die Kassenführung beaufsichtigen. Als Schriftführer fungiert Adolf Krieger. Die Beisitzer sind Jürgen Bucher, Heinrich Menacher, Erich Zach, Frank Tschöpe, Max Schmidbauer und Alois Zollner. (cga)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht