MyMz
Anzeige

Fest

Das neue Schutzhaus wird eingeweiht

Sternwanderung und Radtouren führen am 15. September hinauf zum Gipfel.

Das neue Schutzhaus am Falkenstein ist Ziel der Sternwanderung, die am 15. September im Rahmen des Falkensteinfestes stattfindet. Foto: Roman Müller
Das neue Schutzhaus am Falkenstein ist Ziel der Sternwanderung, die am 15. September im Rahmen des Falkensteinfestes stattfindet. Foto: Roman Müller

Viechtach.Das neue Schutzhaus am Falkenstein wird eingeweiht. Um dies zu feiern, lädt der Nationalpark Bayerischer Wald zusammen mit dem Bayerischen Waldverein am Sonntag, 15. September, zum Falkensteinfest ein. Im Mittelpunkt steht eine Sternwanderung. Dabei starten Gruppen von acht unterschiedlichen Punkten aus hinauf zum Falkenstein – zu Fuß oder per Rad. Prominente aus Politik und Naturschutz erläutern bei verschiedenen Touren zum Gipfel ihre Sicht auf den Nationalpark. Oben auf dem Falkenstein gibt es Infostände, Führungen durch das neue Schutzhaus und Spielstationen. Die „Arberschrammeln“ sorgen für Musik. Um das leibliche Wohl kümmert sich Hüttenwirt Michael Garhammer und sein Team.

Ab folgenden Startpunkten finden Wanderungen statt: Grafenau, Bahnhof: Start 8.05 Uhr; mit der Waldbahn geht es bis Zwiesel, Zustiegsmöglichkeiten gibt es zum Beispiel in Spiegelau (8.23 Uhr) und Frauenau (8.37 Uhr). Um 8.55 Uhr geht es vom Zwieseler Bahnhof mit dem Igelbus bis Zwieslerwaldhaus. Zu Fuß geht es über den Ruckowitzschachten zum Gipfel.

Zwieslerwaldhaus, Infopavillon: Von hier aus starten zwei Wanderungen. Um 10 Uhr ist Treffpunkt für die Tour über den Schillerweg (Markierung Heidelbeere) hinauf zum Falkenstein. Um 10.30 Uhr beginnt die Wanderung über den Adamsteig (Markierung Eibe). Železná Ruda, Dorfplatz: Um 9.30 Uhr startet eine Wanderung über den Ruckowitzschachten. Scheuereck, Hirschgehege: Treffpunkt für die Wanderung übers Höllbachgspreng ist um 10 Uhr.

Ab folgenden Startpunkten finden Radtouren statt:

Frauenau, Volksfestplatz, 10.30 Uhr E-Bike-Tour über die Schachten zum Falkenstein; Zwiesel, Bahnhof: Die Fahrradtour startet um 10 Uhr und führt über Lindberg; Ludwigsthal, Kirche: Fahrradtour startet um 10.30 Uhr und führt über das Wildniscamp.

Für Gehbehinderte wird ein Shuttleservice jeweils um 12 und 13 Uhr eingerichtet. Rückfahrzeiten werden bei der Anmeldung bekannt gegeben. Die Kosten dafür liegen bei vier Euro pro Person, Anmeldung beim Nationalparkführungsservice ist unter 0800/0776650 oder per Mail an nationalpark@fuehrungsservice.de nötig. Ebenso wird für die Teilnahme an der Sternwanderung um eine Anmeldung beim Führungsservice bis spätestens Samstag, 14. September, gebeten.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht