MyMz
Anzeige

Kirche

Diakon Georg Reitinger verabschiedet

Die Sprecher der Pfarreien Grafenkirchen, Pemfling und Waffenbrunn dankten für den unermüdlichen Einsatz in 30 Jahren.

Pfarrer Reißer und die Sprecher der Pfarreien bedanken sich bei Diakon Georg Reitinger.
Pfarrer Reißer und die Sprecher der Pfarreien bedanken sich bei Diakon Georg Reitinger.Foto: cpf

Pemfling. Diakon Georg Reitinger aus Pemfling wurde offiziell zum 1. Dezember vergangenen Jahres in den Ruhestand versetzt. Die Pfarreiengemeinschaft Grafenkirchen/Pemfling/Waffenbrunn verabschiedete den Diakon nun in einer Agape aller Mitarbeiter.

Bei der eröffnenden Vesper in der Pfarrkirche Waffenbrunn bedankte sich Pfarrer Michael Reißer bei Reitinger für seinen langjährigen Dienst in den Pfarreien Grafenkirchen und Pemfling und zuletzt auch in Waffenbrunn. Als äußeres Zeichen des Dankes überreichte er ihm einen Wellness-Gutschein. Seine Glückwünsche verband Reißer gleichzeitig mit der Hoffnung, dass er auch künftig noch gelegentlich Dienste in der Pfarreiengemeinschaft übernehme.

Insgesamt war Georg Reitinger 30 Jahre als Diakon in verschiedenen Pfarreien im Einsatz. Im September 1980 habe er um die Aufnahme in den Diakonatsdienst gebeten. Nach dem Theologiestudium mittels Fernkurs über die Domschule Würzburg wurden ihm im September 1983 die kirchlichen Dienstämter erteilt. Im Mai 1985 erfolgte dann in der Basilika St. Emmeram zu Regensburg die Weihe zum Diakon. Dieses Amt führte er bis zum Jahr 1991 zunächst in der Pfarrei Pemfling aus, daraufhin für sieben Jahre in der Pfarrei Stamsried/Pösing, ehe er wieder nach Pemfling zurückkehrte. Vor gut zehn Jahren kam dann schwerpunktmäßig in seinem Wirkungsbereich die Pfarreiengemeinschaft Schönthal/Döfering/Hiltersried mit dazu.

Im Namen der Pfarreien Grafenkirchen-Pemfling und Waffenbrunn entboten als Sprecher Ingrid Ruhland, Ursula Ederer und Thomas Nachreiner Diakon Reitinger ein Dankeschön für seinen unermüdlichen Einsatz und sein stetes Wirken. Im Gasthaus Hastreiter überreichten sie eine Fototorte mit Danke-Schriftzug sowie seiner Frau Irmgard ein Blumenpräsent.(cpf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht