MyMz
Anzeige

CP-Fussball

Alle sind heiß aufs Spiel gegen Spanien

Bei Eide und seinen Mitstreitern stellt sich langsam Lagerkoller ein. Aber: Das Team will unbedingt ins Spiel um Platz fünf.
Von Christian Eidenhardt

Die drei Torschützen aus dem Spiel gegen Dänemark: Christian Eidenhardt (li.) hat beim 4:0-Sieg einmal getroffen, Jörn Lorenzen (r.) zweimal und Mitte Pascal Odrich ebenfalls einmal. Foto: Eidenhardt
Die drei Torschützen aus dem Spiel gegen Dänemark: Christian Eidenhardt (li.) hat beim 4:0-Sieg einmal getroffen, Jörn Lorenzen (r.) zweimal und Mitte Pascal Odrich ebenfalls einmal. Foto: Eidenhardt

Cham.3. August 2018:

Am Donnerstag waren wir nach dem Frühstück beim Abschlusstraining – zu einer ähnlichen Zeit, zu der wir heute, Freitag, im kleinen Halbfinale auch gegen Spanien spielen. Anpfiff ist um 12 Uhr. Wir haben uns auf die Taktik und die Spielweise der Spanier eingestellt und haben sehr konzentriert gearbeitet, um diese Partie zu gewinnen und ins Spiel um Platz fünf einzuziehen.

Am Nachmittag waren Behandlungen angesagt. Ich habe mich von unserem Physio David Meiworm, der auch das paralympische Team betreut, noch einmal fit machen und durchchecken lassen. Abends haben wir uns zu einer lockeren Tischtennis-Rundlauf-Runde mit den Ukrainern getroffen, die ja auch bei uns im Hotel sind.

Wir haben einfach noch einmal abgeschaltet, um für das wichtige Spiel gegen Spanier alle Kräfte beisammen zu haben. Am Mittwoch hat hier in Zeist übrigens eine Verbandstagung stattgefunden, bei der es nicht nur um den CP-Verband im Allgemeinen, sondern auch um die erneute Olympiabewerbung für die Olympischen Spiele – ich meine 2024 in Paris – ging. Wir sind ja nach den Spielen 2016 in Rio nicht mehr paralympisch, was sich wieder ändern soll.

Alle Bilder von Eides EM-Abenteuer sind hier zu sehen:

Ein Chamer bei der Fußball-EM

Ansonsten stellt sich mittlerweile ein bisschen Lagerkoller ein. Du bist jeden Tag mehr oder weniger im Hotel, der Tagesablauf ist immer der gleiche, du triffst jeden Tag dieselben Leute… Das ist zwar bei so einem Turnier normal, aber langsam zehrt das Ganze schon auch; nicht nur bei mir, sondern auch bei vielen anderen. Auch wenn die Stimmung im Team nach wie vor sehr, sehr gut ist. Wir sind alle absolut heiß auf dieses Spiel gegen Spanien. Wir wollen unbedingt in dieses Spiel um Platz fünf. Wir wollen diese EM, bei der wir so gut gespielt und zwei Siege errungen haben, krönen. Wir wollen hier nicht mit Platz sieben oder acht abschließen in den Play-offs, sondern wollen das Maximum rausholen.

Ich hoffe, die Leute daheim drücken uns die Daumen. Man kann das Spiel wieder live im Internet schauen – und vielleicht verirrt sich ja der eine oder andere um 12 Uhr vor den Computer.

Im Trainingslager im nordrhein-westfälischen Elspe hatte die CP-Nationalmannschaft Besuch von einem Reporter des WDR. Für den Beitrag stand auch Christian Eidenhardt vor der Kamera. Er berichtete von seiner Hirnblutung, die er 2011 bei einem Hallenturnier erlitt, und seiner Freude am Fußball. Hier geht es zu dem gut dreiminütigen Video.

Alle Teile von Eides EM-Tagebuch lesen Sie hier

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht