MyMz
Anzeige

CP-Fußball

Das Team entspannt beim Schwimmen

Nach der Niederlage gegen die Niederlande und vor dem wichtigen Spiel gegen Nordirland kamen Eide und seine Mannen zur Ruhe.
Von Christian Eidenhardt

Eide und seine Teamkollegen entspannten sich am Donnerstag im Schwimmbad auf dem KNVB-Gelände. Foto: Eidenhardt
Eide und seine Teamkollegen entspannten sich am Donnerstag im Schwimmbad auf dem KNVB-Gelände. Foto: Eidenhardt

Cham.26. Juli 2018:

Heute haben wir erst einmal ausgeschlafen und uns erholt nach der Niederlage gegen die Niederlande. Zur Regeneration waren wir auf dem Campus des KNVB im Schwimmbad. Vor dem Mittagessen haben wir uns eine Halbzeit des Spiels England gegen Finnland angeschaut. Nachmittags stand noch einmal eine Ruhe- und Erholungspause auf dem Programm, ehe es zum Abschluss-Training für das Spiel gegen Nordirland an diesem Freitag ging.

Abends hatten wir eine weitere Teambesprechung mit allen wichtigen Themen zum Freitag. Mit dem Team aus der Ukraine, das auch bei uns im Hotel ist, haben wir danach noch einen Tischtennis-Abend veranstaltet und ein paar Matches gespielt.

Und jetzt liegt der Fokus voll auf dem Spiel gegen Nordirland, das um 16 Uhr angepfiffen wird.

Im Trainingslager im nordrhein-westfälischen Elspe hatte die CP-Nationalmannschaft Besuch von einem Reporter des WDR. Für den Beitrag stand auch Christian Eidenhardt vor der Kamera. Er berichtete von seiner Hirnblutung, die er 2011 bei einem Hallenturnier erlitt, und seiner Freude am Fußball. Hier geht es zu dem gut dreiminütigen Video.

Alle Teile von Eides EM-Tagebuch lesen Sie hier

Ein Chamer bei der Fußball-EM

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht