MyMz
Anzeige

Waldmünchen

Ein Ausflug zum Schwellhäusl und nach Neukirchen

Ein Ausflug hat die Senioren aus Waldmünchen und Ast zum Zwieslerwaldhaus geführt.

Im Nationalparkgebiet rund um das Schwellhäusl fühlten sich die Senioren richtig wohl. Foto: Lindner
Im Nationalparkgebiet rund um das Schwellhäusl fühlten sich die Senioren richtig wohl. Foto: Lindner

Waldmünchen.Ein Teil der Gruppe wanderte vom Parkplatz Brechhäuslau zum Schwellhäusl. Wer nicht mehr so gut zu Fuß war, nutzte den Shuttlebus. Alle gemeinsam genossen das Umfeld des Schwellhäusls, nachdem die Gruppe gemeinsam im Haus zu Mittag gegessen hatte. Die eingeplanten knapp drei Stunden vergingen wie im Flug. Zurück beim Bus, wählten einige dann den Weg durch den Hans-Watzlik-Hain, andere erfrischten sich am Kanalwasser auf dem Rückweg, die dritten ließen sich wieder vom Shuttlebus zum gemeinsamen Treffpunkt zurückbringen.

Die nächste Station war dann das Kloster Neukirchen beim Hl. Blut. Alle stimmten in der Basilika in die Marienverehrung mit ein. Der vorgesehenen Führung durch den erlebenswerten Klostergarten zogen dann wegen der brütenden Hitze die meisten den Besuch des Cafés vor. Das letzte Teilstück der Fahrt war bestimmt von Gesängen wie Volksliedern und anderen bekannten Melodien.

Nun freuen sich die Senioren schon auf die Fahrt zum Großen Arber am 6. September. Die Unternehmensgruppe Fürst von Hohenzollern spendet für die Gondelfahrten Freikarten. Auch der Gesang in der Eisensteiner Hütte wird nicht zu kurz kommen.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht