MyMz
Anzeige

Sammlung

Eintauchen in die alte Erntezeit

Auf dem Troidlhof wird das Arbeiten und Leben in vergangener Zeit gezeigt.
Jakob Moro

Auf dem Troidlhof gibt es zahlreiche Raritäten zu bestaunen. In diesem Jahr sind einige Neuerwerbungen hinzugekommen. Foto: Moro
Auf dem Troidlhof gibt es zahlreiche Raritäten zu bestaunen. In diesem Jahr sind einige Neuerwerbungen hinzugekommen. Foto: Moro

Stamsried.Der Troidlhof ist am kommenden Sonntag wieder offen. Einige interessante neue Ausstellungsstücke hat Stephan Haas erworben und möchte diese gerne herzeigen. So zum Beispiel ein Gerät, mit dem der Saller Hans in Stamsried für sich und seine Familie den Lebensunterhalt verdiente, indem er Stricke und Seile drehte. Stricke waren in früherer Zeit in der Landwirtschaft ein nicht wegzudenkender Gegenstand, der täglich gebraucht wurde und auf keinem Hof fehlen durfte. Stricke drehten manche Bauern selbst oder kauften sie beim Seiler. So gab es in Stamsried einen „Saller“ (Seiler) mit Hausnamen, der vom Strickedrehen lebte. Aus dessen Wohnhaus, das demnächst abgebrochen wird, „rettete“ Stefan Haas eine seltene Gerätschaft zur Seil-Herstellung.

Doch Haas bietet nicht nur ausgedienten Maschinen und Werkzeugen eine „Heimat“, sondern auch Tieren, die vom Aussterben bedroht sind. Neben Hasen, Ziegen und Hühnern, erwarb Haas vor zwei Jahren trächtige Färsen der Rasse „Rotes Höhenvieh“, die mittlerweile mehrmals Nachwuchs hatten. Allein wegen des Rotviehs lohnt ein Sonntagsausflug zum Troidlhof.

Die Sammlung umfasst rund 350 Exponate, auf über 500 Quadratmeter Ausstellungsfläche, aus 200 Jahre bäuerlichen Lebens aus dem Landkreis Cham und teilweise auch aus dem Landkreis Schwandorf.

Der Troidlhof ist am Sonntag, 1. September, von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Bis Oktober können Interessierte jeden ersten Sonntag im Monat die vielen Exponate auf dem Troidlhof besichtigen. Für Gruppen öffnet die Familie Haas auch zu anderen Zeiten die Tore. Anmeldungen sind dazu erforderlich unter Tel. (094 66) 9 11 99 68 oder mobil unter (01 52) 02137379. Erwachsene zahlen 1,50 Euro, Kinder einen Euro Eintritt. (rjm)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht