MyMz
Anzeige

Elf neue Pflegehelfer feiern Abschluss

Das BRK überreichte die Zertifikate. Der nächste Lehrgang ist im Herbst.
Karl Pfeilschifter

Lehrgangsabschluss mit Corona-Abstand
Lehrgangsabschluss mit Corona-Abstand Foto: Karl Pfeilschifter

Cham.Es war schon ein besonderer Lehrgang, der kürzlich im Rotkreuzzentrum abgeschlossen wurde. Der 74. Lehrgang „Helfer/in in der Pflege“ und Basiskurs zum Betreuungsassistenten des BRK-Kreisverbandes begann im Januar mit 14 Teilnehmern. Nun haben ihn elf erfolgreich beendet. Waren zuvor nur selten Männer dabei, konnten diesmal gleich drei die Schulung erfolgreich abschließen. Die theoretischen Schulungswochen waren noch kurz vor der Corona-Krise abgeschlossen. Der praktische Teil in den verschiedenen Seniorenheimen fiel dagegen voll in den Lockdown – mit allen Problemen in den Heimen. Dies bedeutete, wie Lehrschwester Simone Filimon betonte, für die Praktikanten eine große Herausforderung. Der verantwortliche BRK-Sachgebietsleiter Stefan Raab sagte, diese Ausbildung sei die Basisqualifikation in der Pflege und Betreuung. Gleichzeitig biete sie ein ideales Sprungbrett in diesem Bereich. Es würden wertvolle Kenntnisse in der Alten-und Krankenpflege vermittelt, die den Teilnehmern selbst, deren Familienangehörigen und den Mitmenschen zugutekämen. BRK-Kreisgeschäftsführer Manfred Aschenbrenner gratulierte den Absolventen. Auch er ging auf die Pflege in den Seniorenheimen in der Coronazeit ein, welche eine besondere Verantwortung, geprägt von Vertrauen, mit sich gebracht habe. „Die Gesellschaft und die Menschen brauchen Sie“, sagte Aschenbrenner und versprach die Unterstützung des BRK. Er überreichte zusammen mit Stefan Raab und Helene Filimon die Zertifikate. Aschenbrenner verwies darauf, dass seit 1979 im BRK-Kreisverband 1456 Personen ausgebildet wurden und sie alle den Einstieg in einen neuen Beruf geschafft haben. Mit einem Präsent bedankten sich die Teilnehmer bei Helene Filimon für die gute Vorbereitung.

Der nächste Lehrgang „Helfer/in in der Pflege“ und Betreuungsassistenten beim BRK startet am Montag, 14. September. Teilnehmen können Interessierte ab 17 Jahren. Für Fragen oder Anmeldung steht das Referat Ausbildung des BRK unter (09971)85008525 zur Verfügung. Mehr Informationen und das Formular zur Onlineanmeldung sind auf www.kvcham.brk.de zu finden. (cft)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht