MyMz
Anzeige

Fasching

Die Weiber übernehmen die Macht

Die Festspielerinnen vom Ludwigsberg stürmen am Unsinnigen Donnerstag den Sitzungssaal im Bad Kötztinger Rathaus.

Die Politiker wurden kurzfristig abgesetzt. Foto: wf
Die Politiker wurden kurzfristig abgesetzt. Foto: wf

Bad Kötzting.Seit zehn Jahren muss der Bürgermeister damit leben, dass die Weiber vom Ludwigsberg am Unsinnigen Donnerstag die Macht am Ratstisch übernehmen. Pünktlich um 13 Uhr begann der Sturm auf den großen Sitzungssaal, und die Politiker wurden kurzfristig abgesetzt und zu Zuschauern erklärt. Ober-Weib Beate Bauer erklärte dem arbeitslosen Bürgermeistern Markus Hofmann, Wolfgang Pilz und Franz Gregori, wie sie sich die Zukunft der Stadt vorstellen: Mit arbeitslosen Politikern – „alles supi“. Da nutzte es auch nichts, dass Stadtpfarrer Herbert Mader das Motto ausgab: „Ihr spielt im Sommer den Weiberstreik – wir machen heute den Männerstreik“. Die Weiber gaben trotzdem einige derbe Lieder zum Besten, bevor sie weiter durch die Stadt zogen und später beim Lindner feierten. (wf)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht