MyMz
Anzeige

Event

Am 30. März startet Further Bergwoche

Nach dem Eröffnungsvotrag von Marlies Czerny und Andreas Lattner folgen unter anderem die beliebten Tourenbücher.
Von Evi Paleczek

Marlies Czerny bezwingt den Grand Pilier d’Angle (4243 Meter). Am 30. März kommt sie mit Andreas Lattner ins ATT. Foto: hochzwei.media
Marlies Czerny bezwingt den Grand Pilier d’Angle (4243 Meter). Am 30. März kommt sie mit Andreas Lattner ins ATT. Foto: hochzwei.media

Furth im Wald.Für alle Bergbegeisterten bietet die Stadt von 30. März bis 14. April in der alle zwei Jahre stattfindenden Bergwoche wieder spannende Vorträge und Filme sowie Wanderungen, Radtouren und einen Fotokurs an. Das diesjährige Programm stellten am Donnerstagnachmittag Kulturamtsleiterin Karin Stelzer und Uwe Neumann von der Tourist-Information im Rathaus vor. Ebenfalls im Organisationsteam sitzen Wolfgang Brückl vom Kletterzentrum Bayerwald, Herwig Decker vom Alpenverein, Sabine Gröpel von der Volkshochschule und Bruno Hartl von den Naturfreunden.

Vier Bezahlvorträge wird es geben, kündigt Stelzer an, drei große und eines der Tourenbücher. Am 6. April um 20 Uhr erzählen nämlich gleich vier Further, Toni Lauerer, Dr. Hugo Sigmund, Christian Rewitzer und Gerhard Groeneveld, über „Vier Further in Alaska“. Weil so viele Besucher erwartet werden, hat sich das Organisationsteam für das ATT als Veranstaltungsort entschieden, deswegen wird Eintritt verlangt. Alle anderen Bergwoche-Veranstaltungen sind kostenlos.

Messner kommt vielleicht 2020

Sieben der beliebten Tourenbuch-Vorträge wird es in diesem Jahr geben, so viele wie noch nie. Leute aus Furth und Umgebung berichten dabei von ihren ganz unterschiedlichen Erlebnissen am Berg. Außerdem stehen Wanderungen, Radtouren, ein Filmabend und ein Fotogrundkurs Bergfotografie auf dem Programm.

Um Reinhold Messner hätte sie sich bemüht, sagt Stelzer, es hat aber dann letztlich nicht geklappt. Für kommendes Jahr habe die Stadt aber gute Chancen, den berühmten Bergsteiger nach Furth zu holen. Für den Auftakt der Bergwoche am 30. März um 20 Uhr im ATT konnte sie nun Marlies Czerny und Andreas Lattner gewinnen, freut sich Stelzer. Auf allen Viertausendern der Alpen stehen – Marlies Czerny erfüllte sich diesen Traum. In einer Live-Reportage erzählt die Journalistin mit ihrem Lebens- und Seilpartner Andreas Lattner von den 82 höchsten Alpen-Gipfeln. Eintrittskarten für 15 Euro gibt es unter www.okticket.de.

„4000erLEBEN – Auf die 82 höchsten Gipfel der Alpen“ lautet der Vortragstitel der beiden Oberösterreicher Marlies Czerny und Andreas Lattner. Sie erfüllten sich den Traum, auf allen Viertausendern der Alpen zu stehen und erzählen am 30. März im ATT davon. Foto: hochzwei.media
„4000erLEBEN – Auf die 82 höchsten Gipfel der Alpen“ lautet der Vortragstitel der beiden Oberösterreicher Marlies Czerny und Andreas Lattner. Sie erfüllten sich den Traum, auf allen Viertausendern der Alpen zu stehen und erzählen am 30. März im ATT davon. Foto: hochzwei.media

Bernd Römmelt spricht am 4. April um 20 Uhr im Kolpinghaus über seine Abenteuer am Polarkreis. Der Vortrag ist eine Hommage an eine der schönsten, wildesten, faszinierendsten aber auch meist bedrohten Regionen der Erde. Karten gibt es für 13, ermäßigt zwölf Euro, in der Tourist-Information Furth im Wald.

Am 4. April um 20 Uhr spricht Bernd Römmelt unter dem Titel „Im Bann des Nordens – Abenteuer Polarkreis“ über seine Erkundungen des Polarkreises. Auf 22 Reisen erlebte er den Norden der Welt. Foto: Bernd Römmelt
Am 4. April um 20 Uhr spricht Bernd Römmelt unter dem Titel „Im Bann des Nordens – Abenteuer Polarkreis“ über seine Erkundungen des Polarkreises. Auf 22 Reisen erlebte er den Norden der Welt. Foto: Bernd Römmelt

Und am 13. April um 20 Uhr dürfen sich Radlfans im Kolpinghaus auf Christian Rottenegger freuen. Vor seiner Haustüre starten und aus eigener Kraft den Gipfel eines 8000ers erreichen – schon dieses eine Ziel scheint hoch gesteckt. Doch Rottenegger hat bei seinen Expeditionen noch ein anderes: Er will mit eindrucksvollen Bildern festhalten, wie sich fast alles verändert, die Natur, die Menschen, ihre Kultur und schließlich auch er selbst. Karten gibt es für 13, ermäßigt zwölf Euro, in der Tourist-Info.

„Expedition impossible: Mit dem Fahrrad zum 8000er“. Am 13. April um 20 Uhr hält Christian Rottenegger einen Vortrag über seine vielen Radexpeditionen, die ihn bis ins Karakorumgebirge führten. Foto: CrossMedienbüro
„Expedition impossible: Mit dem Fahrrad zum 8000er“. Am 13. April um 20 Uhr hält Christian Rottenegger einen Vortrag über seine vielen Radexpeditionen, die ihn bis ins Karakorumgebirge führten. Foto: CrossMedienbüro

Das weitere Programm der Bergwoche: 31. März, 8 Uhr, Mountainbike-Tour „Teilstrecke des Trans-Bayerwald von Furth im Wald nach Neubäu“; 31. März, 8 Uhr, Kinder- und Familienerlebniswanderung; 1. April, 20 Uhr, Markus Mingo „Aus meinem Tourenbuch“, „Faszination Transalpine Run“; 3. April, 20 Uhr, Pit Haas, „Aus meinem Tourenbuch“, „Skitouren in Mazedonien“; 5. April, 20 Uhr, Bavarian Outdoor Film Festival im Cine World Cham.

Ans stürmische Ende der Welt

6. April, 9 Uhr, Wanderung zur Öffnung des Böhmischen Brunnens; 6. April, 17 bis 20 Uhr, Fotogrundkurs (Berg-)Fotografie mit Benjamin Franz; 7. April, 10 Uhr, Mountainbike-Tour „Saison-Eröffnung Nordic Aktiv Region“; 7. April, 19 Uhr, Martina Schmidberger und Sabine Fischer, „Aus meinem Tourenbuch“, „Patagonien – Zwei Mädels reisen ans stürmische Ende der Welt“; 9. April, 20 Uhr, Willi Wildfeuer, „Aus meinem Tourenbuch“, „La Plama – Wandern auf der grünen Kanareninsel“; 10. April, 20 Uhr, Reinhold Stiglbauer, „Aus meinem Tourenbuch“, „Seven Summits Bayern“; 11. April, 5.45 Uhr, Frühmeditation „Schöpfung“ an der Roberthütte; 11. April; 19 Uhr, Johannes Schmid, „Aus meinem Tourenbuch“, „Einmal übers Matterhorn – Wenn Bergsteigerträume Wirklichkeit werden“; 12. April, 16 Uhr, Rennrad-Tour „Europäische Wasserscheide“; 12. April, 20 Uhr, Daniel Gawlowski, „Aus meinem Tourenbuch, „Team Alpin“ – Drehalltag in den Bergen; 13. April, 8 Uhr, „Der Goldsteig – Auf der böhmischen Seite“, geführte Wanderung mit Mike Körner; 13. April, 15 bis 18 Uhr, Schnupperklettern für Jedermann im Kletterzentrum Bayerwald Cham; 14. April, 17 Uhr, Abendwanderung von der Höllhöhe zum Berggasthof Schönblick, „Gipfeltreffen mit Zipflhaum und Wurstsalat“ – Musikalischer Abschluss der Bergwoche.

Weitere Meldungen aus dem Landkreis Cham finden Sie hier.

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht