MyMz
Anzeige

Gemeinde Miltach blickt stolz zurück

Im Dorf am Regen ist auch 2019 viel passiert. Das Leben dort war geprägt von den verschiedensten Aktivitäten der Vereine.
Von Christian Röhrl

Auch die neu gewählte Kirchenverwaltung der Pfarrei Miltach nahm ihre Arbeit auf.  Foto: Christian Röhrl
Auch die neu gewählte Kirchenverwaltung der Pfarrei Miltach nahm ihre Arbeit auf. Foto: Christian Röhrl

Miltach.Am Ende eines Jahres und zu Beginn eines Neuen ist es eine recht gute und schöne Tradition, auf das zu Ende gehende Jahr zurück zu blicken. In Gemeinde und Pfarrei ist wieder viel geschehen. Das gesellschaftliche Leben im Dorf am Regen und seinem engeren Umland war auch 2019 durch die zahlreichen Aktivitäten der Vereine weitgehend geprägt.

JANUAR: Ein festlicher Gottesdienst am Neujahrstag Abend eröffnete das Jahr 2019. Die Sternsinger der Pfarrei kehren mit einem neuen Rekord Spendenergebnis in das Pfarrheim zurück. Eine neue Kirchenverwaltung mit Kirchenpfleger Christian Röhrl nimmt die Arbeit auf.

FEBRUAR: Der Kappenabend der Feuerwehr Miltach und der Faschingsball des FC Miltach stimmen auf die närrischen Tage ein. Die älteren der Pfarrgemeinde treffen sich zum Pfarrseniorenfasching im Pfarrheim.

MÄRZ: Eine Wanderausstellung „Alle in einem Boot“ zeigt recht anschaulich wie unterschiedlich die Gesellschaften dieser Erde leben.

APRIL: Rund 40 Kinder beteiligen sich am Kinderbibeltag der Pfarrgemeinde Miltach mit dem Thema „Die Erde – unsere Schöpfung“. Acht Kommunionkinder stellen sich beim Sonntagsgottesdienst den Gläubigen vor.

MAI: Maibäume werden in Eismannsberg, Oberndorf und Miltach aufgestellt. Zusammen mit Kindern aus Blaibach feiern 20 junge Christen ihre erste Hl. Kommunion. Am Ehejubiläum der Pfarrgemeinde in der Pfarrkirche von Miltach beteiligen sich 19 Jubelpaare aus Miltach und Blaibach.

JUNI: Am Fronleichnamsfest lädt die Feuerwehr Miltach zum Gartenfest in das Feuerwehrhaus. Am Sonntag nach Fronleichnam feiert die Gemeinde das 40jährige Priesterjubiläum von Pfarrer BGR Augustin Sperl. Das Sonnwendfeuer der FFW-Jugend auf dem Hochacker ist gut besucht.

JULI: Die Miltacher erfüllen ihr altes Gelöbnis und Pilgern zum 214. Mal auf den Lamberg. Nach vielen Jahren wurden die Pilger wieder mit Glockengeläut empfangen. Der Dekanatstag des Dekanates Kötzting wird in Miltach mit Gottesdienst und Vortrag gefeiert. Die Feuerwehr Oberndorf lädt Jung und Alt zu seinem beliebten Gartenfest vor dem Gerätehaus ein.

AUGUST: Beim Jahrtag der Feuerwehr Eismannsberg zelebriert Pater Rockose Kolenchery die Hl. Messe in Anzenberg. Er vertritt Dekan Augustin Sperl während seines Urlaubes. Die Sanierung der Maria-Hilf-Kapelle an der Straße nach Blaibach beginnt.

SEPTEMBER: Pater Rockose Kolenchery feiert seinen 60. Geburtstag feiern. Eine große Trauergemeinde nimmt bei einem Gedenkgottesdienst Abschied von Dr. Johann Helmbrecht, dem frühere Arzt in der Gemeinde Miltach. Die Männer erfüllen ihr Gelöbnis und marschieren wieder nach Neukirchen b. Hl. Blut.

OKTOBER: Am 2. Ehejubiläum der Pfarrgemeinde in der Pfarrkirche von Miltach beteiligen sich 27 Jubelpaare aus Miltach und Blaibach. Die Ministranten verbringen zusammen mit den Minis aus Blaibach einen schönen Abend in der Therme Erding. Nur ein Kind fängt in Miltach den Ministrantendienst neu an. Martinireiter begehen ihren Jahrtag und treffen sich nach der Messe zum Vortrag über die Geschichte des Martinirittes.

NOVEMBER: Rechtzeitig zum Martiniritt kann die Außensanierung der Maria-Hilf-Kapelle abgeschlossen werden. In diesem Jahr kann der Ort auf 300 Jahre Miltacher Martiniritt mit 225 Reitern zurückblicken. Beim Pontifikalgottesdienst ist erstmals auch Bischof Dr. Rudolf Voderholzer aus Regensburg zu Gast.

DEZEMBER: Der Nikolaus besucht zahlreiche Kinder und stattet über 25 Familien einen Besuch ab. Die Senioren aus der Pfarrei treffen sich zu einem adventlich gestalteten Nachmittag im Pfarrheim. Gemeindereferent Franz Strigl kann seinen 60. Geburtstag feiern. Die Kinder- und Christmetten sind auch heuer wieder gut besucht.

Im zurückliegenden Jahr wurden in der Pfarrgemeinde Miltach zwölf Kinder getauft, acht junge Menschen empfingen die erste Hl. Kommunion, vier Paare gingen den kirchlichen Bund der Ehe ein. Von 18 Gläubigen musste man sich im Jahr 2019 verabschieden. (kcr)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht