mz_logo

Gemeinden
Freitag, 20. Juli 2018 27° 1

Polizei

Mit 150 „Sachen“ auf der B 20

Bei einer Geschwindigkeitskontrolle auf der Bundesstraße 20 bei Arnschwang wurden 1690 Fahrzeuge kontrolliert.

Am Samstag fand auf der B 20 bei Arnschwang eine Geschwindigkeitskontrolle statt.
Am Samstag fand auf der B 20 bei Arnschwang eine Geschwindigkeitskontrolle statt. Foto: Patrick Seeger dpa/lsw

Furth. Am Samstag fand auf der B 20 im Bereich Arnschwang in Richtung Cham eine Geschwindigkeitskontrolle statt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit betrug in diesem Bereich 100 Stundenkilometer. Insgesamt wurden 1690 Fahrzeuge gemessen. Exakt 100 Beanstandungen waren nötig, dabei wurden vier Fahrverbote registriert. Der Schnellste war mit 150 Sachen unterwegs; die Folge;: 160 Euro Bußgeld, zwei Punkte und ein Monat Fahrverbot.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht