mz_logo

Gemeinden
Freitag, 23. Februar 2018 2

Polizei

Mit 177 km/h auf der B20 unterwegs

Bei einer Geschwindigkeits-Kontrolle Nähe Arnschwang wurden 1695 Fahrzeuge „gemessen“. 15 Fahrer erhalten Fahrverbote.

600 Euro Geldstrafe, zwei Punkte und drei Monate Fahrverbot bekommt ein Fahrer. Foto: dpa-Bildfunk

Arnschwang.Eine Geschwindigkeitsmessung führten Beamte der Verkehrspolizeiinspektion Regensburg auf der Bundesstraße 20 bei Arnschwang durch. Dabei wurden 1695 Fahrzeuge gemessen. Bei erlaubten 100 km/h außerorts gab es 193 Beanstandungen, darunter 15 Fahrverbote. Der Schnellste wurde mit 177 km/h gemessen. Dieses Vergehen wird mit einer Geldstrafe von 600 Euro, zwei Punkten und drei Monaten Fahrverbot geahndet.

Die Kommentarfunktion steht exklusiv unseren Abonnenten zur Verfügung. Als Abonnent melden Sie sich bitte an oder registrieren Sie sich. Alle anderen Nutzer finden preiswerte Angebote in unserem Aboshop.

Anmelden Registrieren Zum Abo-Shop

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht