MyMz
Anzeige

Treffen

Wiedersehen nach mehreren Jahrzehnten

Erlebnisse aus vergangener Zeit wachrufen: Das Klassentreffen des Geburtsjahrgangs 1947/48 war geprägt von Freude.
Regina Pfeffer

Die Geburtsjahrgänge 1947/48 schwelgten beim Klassentreffen in Erinnerungen. Foto: krp
Die Geburtsjahrgänge 1947/48 schwelgten beim Klassentreffen in Erinnerungen. Foto: krp

Arrach.Erinnerungen an eine ganz andere Schulzeit, als sie die heutigen Kinder genießen, wurden beim Klassentreffen des Geburtsjahrganges 1947/48 wach. Eingeschult wurden sie damals im Jahr 1954 in Arrach. 11 der 15 ehemaligen, noch lebenden Klassenkameraden kamen zu einer „Spurensuche in der Vergangenheit“ zusammen. Für die verstorbenen Mitschüler ließen die Organisatoren im Sinne aller eine Messe einschreiben. Die Organisation dieses Treffens hatten Maria Zitzl, Josef Aschenbrenner und Rosi Mühlbauer übernommen. Die weiteste Anreise erfolgte von München aus. Als weitere Gäste erfreuten die einstigen Lehrkräfte Edda und Alfons Bogner die Feiernden. Das Wiedersehen beim überaus geselligen Treffen war – trotz räumlicher und zeitlicher Trennung – eine willkommene Gelegenheit für den Austausch von Erinnerungen und Erlebnissen. (krp)

Sie sind noch nicht registriert?

Neu registrieren

MessageBox

Nachricht